Holcombe Ward

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ward (vor 1900)

Holcombe Ward (* 23. November 1878 in New York City; † 23. Januar 1967 in Red Bank, New Jersey) war ein US-amerikanischer Tennisspieler und 1904 Sieger der US-Meisterschaften im Einzel.

Leben[Bearbeiten]

Ward, ein Student der Harvard University, gehörte mit Dwight Filley Davis und Malcolm Whitman zum amerikanischen Tennisteam bei der ersten Auflage der „International Lawn Tennis Challenge“ (heute Davis Cup) im Jahr 1900 in Boston. Dort besiegte im Doppel mit Davis die Briten Ernest Black und Herbert Roper Barrett; die US-Mannschaft gewann die Begegnung schließlich mit 3:0. 1902, 1905 und 1906 konnte er mit der Mannschaft der USA diesen Erfolg wiederholen.

Als Einzelspieler war sein größter Erfolg der Gewinn der amerikanischen Meisterschaften im Herreneinzel im Jahr 1904. Im Doppel war er dort gleich sechs Mal – 1899, 1900, 1901, 1904, 1905 und 1906 – erfolgreich. 1901 und 1905 trat er darüber hinaus bei den Wimbledon Championships an und erreichte 1901 im Doppel zusammen mit Davis die Challenge Round, in der sich beide jedoch den Brüdern Laurence und Reginald Doherty geschlagen geben mussten. Bei seinem Aufenthalt in London 1905 gewann Ward Turnier vom Queen’s Club vor Wimbledon.

Nach 1906 beendete Ward im Wesentlichen seine Tenniskarriere. 1922 gewann er mit Davis die US-Meisterschaften der Senioren über 45 Jahren.

Von 1937 bis 1947 war Ward Präsident des amerikanischen Tennisverbands USTA. 1956 wurde er in die International Tennis Hall of Fame aufgenommen. Er starb 1967 im Alter von 88 Jahren.

Titel[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Nr. Jahr Championship Finalgegner Ergebnis
1. 1904 US-Meisterschaften Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten William Clothier 10:8, 6:4, 9:7
2. 1905 Queen's Club Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Beals Wright w. o.

Doppel[Bearbeiten]

Nr. Jahr Championship Partner Finalgegner Ergebnis
1. 1899 US-Meisterschaften Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dwight Davis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Leo Ware
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten George Sheldon
6:4, 6:4, 6:3
2. 1900 US-Meisterschaften Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dwight Davis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Fred Alexander
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Harold Hackett
6:4, 9:7, 12:10
3. 1901 US-Meisterschaften Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dwight Davis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Leo Ware
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Beals Wright
6:3, 9:7, 6:1
4. 1904 US-Meisterschaften Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Beals Wright Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Fred Alexander
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Harold Hackett
1:6, 6:2, 3:6, 6:4, 6:1
5. 1905 US-Meisterschaften Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Beals Wright Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Fred Alexander
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Harold Hackett
6:4, 6:4, 6:1
6. 1906 US-Meisterschaften Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Beals Wright Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Fred Alexander
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Harold Hackett
6:3, 3:6, 6:3, 6:3

Quellen und Weblinks[Bearbeiten]