Holger Zürch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Holger Zürch (* 1967 in Weimar in Thüringen) ist ein deutscher Autor, Publizist, Chronist und Journalist.

Leben[Bearbeiten]

Holger Zürch besuchte die Karl-Marx-Oberschule I Weimar, bevor er in den altsprachlichen Zweig der Ernst-Abbe-Oberschule nach Eisenach wechselte. Dort erhielt er 1985 das Abitur. Ab 1988 studierte Zürch in Halle (Saale) an der Martin-Luther-Universität Sprechwissenschaft, Germanistik und Politikwissenschaft, unterbrochen von einem Auslands-Studienjahr in den USA (US-amerikanische Politik und Journalismus an der American University in Washington, D.C.). 1995 schloss Zürch sein Studium als Magister Artium (M.A.) ab.

Holger Zürch veröffentlichte Musik-Sachbücher über Heinz Rudolf Kunze (2005 sowie 2008) und über Udo Lindenberg (2007 sowie 2012); er arbeitet in Mitteldeutschland und lebt in der Nähe von Leipzig.

Werke[Bearbeiten]

sowie Beiträge in

Weblinks[Bearbeiten]