Holkar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yeshwantrao Holkar II., der letzte regierende Holkar Indores

Die Holkar waren eine einflussreiche Herrscherdynastie in Britisch-Indien. Sie zählen zu den Klans der Maratha-Herrscher in Indien.

Angehörige der Familie der Holkar regierten Indore ab dem 18. Jahrhundert unter britischen Protektorat bis kurz nach der Unabhängigkeit Indiens im Jahr 1947.

In der gleichnamigen Hauptstadt Indore befinden sich noch heute (2011) einige der Palastbauten der Maharadschas von Indore. Der jüngste wurde in den 1930er Jahren von dem deutschen Architekten Eckart Muthesius im Stil des Bauhauses gebaut und im Stil des Art Déco ausgestattet.

Literatur[Bearbeiten]

  • Edward Balfour (Hrsg.): The Cyclopaedia of India and of Eastern and Southern Asia, Commercial, Industrial and Scientific; Products of the Mineral, Vegetable, and Animal Kingdoms, usefull Arts and Manufactures. Graz 1967.
  • Stewart Gordon: The New Cambridge History of India. The Marathas 1600-1818. New York 1993, ISBN 0-521-26883-4.
  • Wilfried Westphal: Herrscher zwischen Indus und Ganges. München 1980, ISBN 3-570-01255-7.