Holsman Automobile Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Holsman (1902) in der Louwman Collection in Den Haag
Holsman (1904)

Die Holsman Automobile Company war ein US-amerikanischer Automobilhersteller, der von 1902 bis 1910 in Chicago (Illinois) ansässig war. Sie wurde von Henry K. Holsman gegründet und stellte hochrädrige PKWs her.

Geschichte[Bearbeiten]

Zunächst wurden nur Zweizylindermotoren eingebaut, ab 1909 gab es zusätzlich Vierzylindermotoren. Die Hinterräder wurden über Hanfseile angetrieben. Da sie sich – besonders bei feuchtem Wetter – als sehr unzuverlässig erwiesen, wurden sie bald durch Ketten ersetzt. Die Fahrzeuge wurden nur mit eisenbeschlagenen Rädern ausgeliefert, auch noch zu einer Zeit, als die Konkurrenten längst auf gummibereifte Räder übergegangen waren.

Verkauften sich die Modelle bis 1906 recht gut; das Unternehmen konnte seinen Ausstoß gegenüber 1905 versechsfachen –, so wollten die Kunden später modernere Autos, die Holsman aber nicht liefern wollte. 1910 meldete die Firma Konkurs an.

Gefertigte Modelle[Bearbeiten]

Modell Bauzeitraum Zylinder Leistung Radstand Aufbauten
1902–1903 2 Reihe 5 bhp (3,7 kW) Runabout 2 Sitze
3 1904–1907 2 Reihe 7–10 bhp (5,1–7,4 kW) 1651–1676 mm Runabout 2 Sitze
4 1904 2 Reihe 7 bhp (5,1 kW) Runabout 4 Sitze
5 1904 2 Reihe 7 bhp (5,1 kW) Runabout 2 Sitze
6 1905–1906 2 Reihe 10 bhp (7,4 kW) 1651–1676 mm Runabout 4 Sitze
8 1905 2 Reihe 10 bhp (7,4 kW) 1676 mm Runabout 4 Sitze
9 1907–1908 2 Reihe 5–10 bhp (3,7–7,4 kW) 1651–1905 mm Runabout 4 Sitze
10 1907–1908 2 Reihe 5–10 bhp (3,7–7,4 kW) 1651–1905 mm Runabout 4 Sitze
11 1907–1908 2 Reihe 7–10 bhp (5,1–7,4 kW) 1905–1930 mm Tourenwagen 5 Sitze, Surrey 4 Sitze
5 1908 2 Reihe 5 bhp (3,7 kW) 2905 mm Runabout 2 Sitze
4-K 1909–1910 2 Reihe 5–12 bhp (3,7–8,8 kW) 1651–1689 mm Runabout 2 Sitze
9-K 1909–1910 2 Reihe 5–12 bhp (3,7–8,8 kW) 1651–2032 mm Runabout 4 Sitze
10-K 1909–1910 2 Reihe 5–12 bhp (3,7–8,8 kW) 2032 mm Coupé 2 Sitze, Runabout 4 Sitze
11-K 1909 2 Reihe 5 bhp (3,7 kW) 2337 mm Surrey 4 Sitze
15-K 1909 2 Reihe 5 bhp (3,7 kW) 2032 mm Coupé 2 Sitze
9-H 1909 4 Reihe 26 bhp (19 kW) 2032 mm Runabout 4 Sitze
10-H 1909 4 Reihe 26 bhp (19 kW) 2032 mm
11-H 1909–1910 4 Reihe 26 bhp (19 kW) 2032–2337 mm Surrey 4 Sitze, Tourenwagen 4 Sitze
15-H 1909–1910 4 Reihe 26 bhp (19 kW) 2032 mm Coupé 2 Sitze
6 1910 2 Reihe 12 bhp (8,8 kW) 1905 mm Roadster 2 Sitze

Ausgestellte Modelle[Bearbeiten]

  • Ein Holsman von 1902 steht in der Louwman Collection in Den Haag in den Niederlanden.
  • Ein Holsman steht im Cloud County Historical Museum in Concordia (Kansas).
  • Ein Modell von 1907 ist im Southward Car Museum in Neuseeland ausgestellt.
  • Ein weiteres Modell von 1907 wird im Burwell Museum[1] im Cambridgeshire in Großbritannien gezeigt.
  • Ebenfalls ein Modell 3 von 1907 steht im Des Chutes Historical Center in Bend (Oregon).
  • Auch im Automobilrestaurierungsprogramm des McPherson College in McPherson (Kansas) wird gerade ein Modell von 1907 von Studenten hergerichtet.

Literatur[Bearbeiten]

  • Beverly Ray Kimes, Henry Austin Clark jr: Standard Catalog of American Cars 1805–1942. Krause Publications, Iola WI 1985, ISBN 0-87341-045-9.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Holsman Highwheeler – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Burwell Museum