Holzkirchen im slowakischen Teil der Karpaten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Holzkirchen im slowakischen Teil der Karpaten*
UNESCO-Welterbe
UNESCO-Welterbe-Emblem
Staatsgebiet: SlowakeiSlowakei Slowakei
Typ: Kultur
Kriterien: (iii), (iv)
Referenz-Nr.: [1]
Region: ª Europa
Geschichte der Einschreibung
Einschreibung: 2008  (Sitzung 32)

* Der Name ist auf der Welterbe-Liste aufgeführt.
ª Die Region ist von der UNESCO klassifiziert.

Unter der Bezeichnung Holzkirchen im slowakischen Teil der Karpaten führt die UNESCO acht slowakische Holzkirchen als Weltkulturerbe.

Karte der Holzkirchen in der Slowakei

Die Kirchen wurden zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert erbaut und gelten dem Welterbekomitee als „gutes Beispiel für eine reiche lokale Tradition religiöser Architektur an der Schnittstelle zwischen westeuropäischer und byzantinischer Kultur”. Ausgezeichnet wurden zwei römisch-katholische Kirchen, drei evangelische Kirchen, auch als Artikularkirchen bekannt, sowie drei griechisch-katholische Kirchen. Neben den acht Welterbestätten existieren in der Slowakei noch etwa 50 weitere Holzkirchen.

Ort Bezeichnung Bild
Bodružal Griechisch-katholische Holzkirche Bodruzal cerkov 1658 ZeliPVL.JPG
Hervartov Römisch-katholische Holzkirche Hervartov dreveny kostelik Slovakia 3834.JPG
Hronsek Evangelische Holzkirche Hronsek wooden church.jpg
Kežmarok Evangelische Holzkirche Késmárk (83).jpg
Ladomirová Griechisch-katholische Holzkirche Ladomirova cerkov.JPG
Leštiny Evangelische Holzkirche Artikularkirche Lestiny.jpg
Ruská Bystrá Griechisch-katholische Holzkirche Cerkov Prenesenia ostatkov svateho Mikulasa Ruska Bystra okres Snina.jpg
Tvrdošín Römisch-katholische Holzkirche Tvrdošín - kostol.jpg

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Holzkirchen im slowakischen Teil der Karpaten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien