Home Location Register

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Home Location Register (HLR) (deutsch: Verzeichnis des Heimatortes) ist eine (verteilte) Datenbank und zentraler Bestandteil eines Mobilfunknetzes. Es gilt als Heimatregister einer Mobilfunknummer, wobei jede innerhalb eines Netzes registrierte Mobilstation und deren zugehörige Mobilfunknummer in der Datenbank gespeichert ist. Die dabei vorgenommene Abbildung jeder Nummer auf ein Visitor Location Register erlaubt es beispielsweise, eine Mobilstation innerhalb des Netzes zu lokalisieren.

Ein Ausfall des HLR führt dazu, dass keine Zuordnung der jeweiligen Teilnehmer mehr möglich ist. Für ein passiv eingebuchtes (nicht aktives) Endgerät ist der Ausfall erst einmal nicht sichtbar, es bleibt sogar vermeintlich im Netz (über das VLR) eingebucht - jedoch können keine Verbindungen mehr hergestellt werden und es ist auch nicht mehr für eingehende Gespräche erreichbar.

Abgelegte Daten[Bearbeiten]

Folgende Daten werden im HLR abgelegt:

Siehe auch[Bearbeiten]