Homosexualität in Äquatorialguinea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geografische Lage von Äquatorialguinea

Homosexualität in Äquatorialguinea ist in Teilen der Gesellschaft tabuisiert, homosexuelle Handlungen sind legal.

Legalität[Bearbeiten]

Homosexuelle Handlungen sind in Äquatorialguinea legal. Es existiert kein Antidiskriminierungsgesetz in Äquatorialguinea.

Anerkennung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften[Bearbeiten]

Eine staatliche Anerkennung von gleichgeschlechtlichen Paaren besteht weder in der Form der gleichgeschlechtlichen Ehe noch in einer eingetragenen Partnerschaft in Äquatorialguinea.

Gesellschaftliche Situation[Bearbeiten]

In Äquatorialguinea besteht nur eine sehr kleine LGBT-Community in der Hauptstadt Malabo. Organisationen, die sich um die Rechte homosexueller Menschen bemühen, sind im Land kaum vorhanden.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]