Honda Insight

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Honda Insight
Produktionszeitraum: 1999–2013
Klasse: Kleinwagen
(1999–2006)
Kompaktklasse
(seit 2009)
Karosserieversionen: Kombilimousine
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines

Der Honda Insight ist ein Hybridauto von Honda. Es war 1999 eines der ersten seiner Art und die erste Generation, die als Kleinwagen gebaut wurde, war mit einem Verbrauch von 3,4 l Super pro 100 km sehr sparsam.

2009 kam die zweite Generation auf den Markt, die nun in Kompaktwagengröße gebaut wurde. Entsprechend stieg der Verbrauch etwas an, blieb aber in seiner Klasse immer noch sehr niedrig.

Insight (1999–2006)[Bearbeiten]

1. Generation
Honda Insight (1999–2006)

Honda Insight (1999–2006)

Produktionszeitraum: 1999–2006
Karosserieversionen: Kombilimousine
Motoren: Ottomotor:
1,0 Liter (50 kW)
+ Elektromotor:
10 kW
Länge: 3945 mm
Breite: 1695 mm
Höhe: 1355 mm
Radstand: 2400 mm
Leergewicht: 838–891 kg

Der erste Insight ist eine zweisitzige Schräghecklimousine. Er war das erste massenproduzierte Hybridauto, welches in den USA verkauft wurde (in Japan jedoch wurde die erste Generation des Toyota Prius bereits 1997 eingeführt). Mit einem DIN-Verbrauch von 3,4 l auf 100 km und einer CO2-Emission von nur 80 g/km war er das erste serienmäßige 3-Liter-Auto mit Ottomotor.

Von den ca. 12.000 bis 2006 produzierten Einheiten wurden im Jahr 2000 ca. 100 Fahrzeuge an deutsche Händler für Präsentationszwecke ausgeliefert. Offiziell hat Honda dieses Niedrigenergiefahrzeug nicht auf dem deutschen Markt angeboten.

Der Insight verfügt über einen 3-Zylinder-Ottomotor und einen bürstenlosen Elektromotor auf der Kurbelwelle. Hinter dem Fahrer- und Beifahrersitz befindet sich ein Akkupack aus NiMH-Akkumulatoren mit einer Nennspannung von 144 V. Während der Beschleunigung und Bergauffahrten stellt der Elektromotor zusätzliche Leistung bereit; beim Abbremsen oder Bergabfahren fungiert der Elektromotor als Generator und lädt die Akkumulatoren in Art einer Rekuperation. Ein Computer steuert dabei, welche Leistung vom Verbrennungsmotor und welche vom Elektromotor abgegeben wird; in der CVT-Variante zusätzlich die optimale Übersetzung.

Heck des Insight
Honda Insight IMA

Auf dem Armaturenbrett wird der Ladestand der Akkus angezeigt, ebenso der Zustand des Elektromotors: ob er den Verbrennungsmotor unterstützt oder als Generator die Akkumulatoren auflädt. Das manuelle 5-Gang-Getriebe ist extrem lang übersetzt, sodass die Höchstgeschwindigkeit knapp im 3. Gang erreicht wird, im 5. jedoch nicht. In jedem Fall regelt die Motorsteuerung die Spritzufuhr bei 185 km/h ab. Theoretisch ist bei ausreichendem Gefälle eine Höchstgeschwindigkeit von weit über 220 km/h möglich, da die Vollaluminium-Karosserie mit einem c_w-Wert von 0,25 einen Spitzenwert erreicht. Nach dem Honda NSX 1990 war der Insight der zweite Honda in Vollalu-Bauweise und konstruktiv eng verwandt mit dem Audi Space Frame.

Nebenmodelle[Bearbeiten]

Civic IMA (2003–2005)[Bearbeiten]

Hauptartikel: Honda Civic IMA

Im Insight ist die erste Generation der Hybridtechnologie von Honda verbaut. Im Civic IMA kommt 2003 die nächste Generation, welche weniger Platz benötigt, zum Einsatz.

Civic Hybrid (2006–2010)[Bearbeiten]

Hauptartikel: Honda Civic Hybrid

Der Civic Hybrid bringt 2006 eine nochmalige Verkleinerung des Batteriepakets um etwa 13 Prozent. Vom Verkehrsclub Deutschland wird er sowohl 2006/2007 als auch 2007/2008 zum umweltfreundlichsten Fahrzeug gekürt.

Insight (seit 2009)[Bearbeiten]

2. Generation
Honda Insight (2009–2011)

Honda Insight (2009–2011)

Produktionszeitraum: 04/2009–11/2013
Karosserieversionen: Kombilimousine
Motoren: Ottomotor:
1,3 Liter (65 kW)
+ Elektromotor:
10 kW
Länge: 4390 mm
Breite: 1695 mm
Höhe: 1425 mm
Radstand: 2545 mm
Leergewicht: 1276 kg

Seit April 2009 wird ein neues Mildhybridauto unter dem Namen Insight ausgeliefert.

Die fünftürige Schräghecklimousine war bis zum Marktstart des Toyota Yaris Hybrid das preiswerteste Hybrid-Auto auf dem deutschen Markt.[1] Angetrieben wird der Insight von einem 1,3-l-Vierzylinder-Benzinmotor mit 65 kW (88 PS) und einem Elektromotor mit 10 kW (14 PS), was zu einem Gesamtdrehmoment von 167 Nm und einer Systemleistung von 72 kW (98 PS) führt.[2] Es gibt auf dem deutschen Markt insgesamt drei Ausstattungsvarianten des Insight. Der Verbrauch liegt laut Herstellerangaben abhängig von der Variante bei 4,4 l oder 4,6 l auf 100 km (kombiniert) und die CO2-Emission bei 101 bzw. 105 g/km.[3]

Der Insight wurde im Jahre seines Erscheinens, wie in den fünf Jahren zuvor der Civic IMA bzw. Civic Hybrid, vom Verkehrsclub Deutschland zum umweltfreundlichsten Fahrzeug der Kompaktklasse gekürt.[4]

Auf der IAA 2011 wurde ein überarbeitetes Modell, das an einem veränderten Kühlergrill erkennbar ist, vorgestellt. Der verschlankte Heckspoiler soll die Sicht nach hinten verbessern und zwischen den Heckleuchten befindet sich nun eine Chromleiste. Neben dem Innenraum wurde auch der Motor überarbeitet, womit der Verbrauch gesenkt wurde und der CO2-Ausstoß seitdem mit 96 g/km angegeben wird.[5] Verkaufsstart war im Februar 2012.

Aufgrund zu geringer Verkäufe wurde die Produktion des Insight im November 2013 eingestellt.[6][7]

Sterne im Euro-NCAP-Crashtest[8] Crashtest-Stern 5.svg
Heckansicht
Honda Insight (ab 2012)
Kenngrößen 1.3 i-DSI-i-VTEC IMA[9]
Bauzeitraum 04/2009–01/2012 seit 02/2012
Motorkenndaten
Motortyp R4-Ottomotor + Elektromotor
Gemischaufbereitung Saugrohreinspritzung
Motoraufladung
Hubraum 1339 cm³
max. Leistung 65 kW (88 PS)
bei 5800/min +
10 kW (14 PS)
bei 1500/min
max. Drehmoment 121 Nm
bei 4500/min +
78 Nm
bei 1000/min
Kraftübertragung
Antrieb, serienmäßig Vorderradantrieb
Getriebe, serienmäßig CVT-Automatikgetriebe
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 182 km/h
Beschleunigung,
0–100 km/h
12,4 s
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km (kombiniert)
4,4 l Super 4,1 l Super
CO2-Emission
(kombiniert)
101 g/km 96 g/km
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
Euro 5


Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fahrbericht auf autobloggreen (engl.).
  2. Spiegel.de Honda Insight Hybrid: Lasst Blumen sprechen.
  3. Informationen zum Insight 2009.
  4. Die VCD Auto-Umweltliste der Top Ten 2004/2005, 2005/2006, 2006/2007, 2007/2008, 2008/2009, 2009/2010. Abgerufen am 7. Februar 2014.
  5. Facelift auf der IAA 2011: Honda Insight knackt die 100-Gramm-Marke motorvision.de, 2. September 2011.
  6. Auto News: Honda Insight - Aus und vorbei. Abgerufen am 26. Januar 2014.
  7. Green Car Reports: Honda Insight Hybrid Production To End. 26. Februar 2014. Abgerufen am 4. März 2014.
  8. http://www.euroncap.com/results/honda/Insight/365.aspx.
  9. Daten und Preise bei honda.de (abgerufen am 19. November 2012).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Honda Insight – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien