Honeymooners

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Honeymooners
Originaltitel The Honeymooners
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2005
Länge 90 Minuten
Altersfreigabe FSK 0
Stab
Regie John Schultz
Drehbuch Danny Jacobson
David Sheffield
Barry W. Blaustein
Don Rhymer
Produktion Julie Durk
David T. Friendly
Eric Rhone
Marc Turtletaub
Musik Richard Gibbs
Kamera Shawn Maurer
Schnitt John Pace
Besetzung

Honeymooners (Originaltitel: The Honeymooners) ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2005. Regie führte John Schultz; das Drehbuch schrieben Danny Jacobson, David Sheffield, Barry W. Blaustein und Don Rhymer. Der Film basiert auf der gleichnamigen US-amerikanischer Sitcom.

Handlung[Bearbeiten]

Der New Yorker Busfahrer Ralph Kramden ist mit dem Arbeiter Ed Norton befreundet. Ralph heiratet Alice, die genauso wie Eds Ehefrau Trixie ihren Ehemann mit dem Wunsch bedrängt, ein besseres Leben zu führen. Sie möchte von Brooklyn in eine bessere Gegend ziehen.

Ralph und Ed entwickeln zahlreiche Pläne, an Geld zu kommen. Die Geschäftsideen führen dazu, dass Ralph die Familienersparnisse für ein neues Haus verliert.

Kritiken[Bearbeiten]

Das Lexikon des internationalen Films bezeichnete den Film als eine „misslungene Wiederbelebung einer erfolgreichen amerikanischen Comedy Show aus den 1950er-Jahren als Kino-Klamotte nach einem dreist-sinnlosen Drehbuch voller lahmer Gags“.[1]

Die Zeitschrift Cinema schrieb, der Regisseur lasse die Komödie „zum schmalzigen Blödsinn mit abgestandenen Witzen verkommen“. Sie lobte lediglich die Leistung von John Leguizamo, während die anderen Darstellungen „zum Jaulen schlecht“. Die Redaktion spottete, man solle das Drehbuch zum Mond schießen.[2]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Gabrielle Union wurde im Jahr 2005 für den BET Comedy Award nominiert. Cedric the Entertainer wurde im Jahr 2005 für den Black Movie Award nominiert.

Hintergründe[Bearbeiten]

Die Handlung beruht auf der Fernsehserie The Honeymooners aus den 1950er Jahren.[3] Der Film wurde in Dublin, in Jersey City und in New York City gedreht.[4] Seine Produktionskosten betrugen schätzungsweise 27 Millionen US-Dollar. Der Film spielte in den Kinos der USA ca. 12,8 Millionen US-Dollar ein.[5] In einigen Ländern wie Ungarn, Argentinien und Australien wurde er direkt auf DVD bzw. Video veröffentlicht.[6]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Honeymooners im Lexikon des Internationalen Films, abgerufen am 1. September 2008
  2. Cinema, abgerufen am 1. September 2008
  3. uk.rottentomatoes.com, abgerufen am 1. September 2008
  4. Filming locations for The Honeymooners, abgerufen am 1. September 2008
  5. Box office / business for The Honeymooners, abgerufen am 1. September 2008
  6. Release dates for The Honeymooners, abgerufen am 1. September 2008