Hong Kong Observatory

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hong Kong Observatory

Centenary building sign.jpg
Das Hong Kong Observatory Centenary BuildingVorlage:Infobox/Wartung/Bild

Hauptsitz Hong Kong Observatory, 134A Nathan Road, Kowloon, Hong Kong
Gründung 2 März 1883[1]
Beschäftigte 287 (März 2008)[2]
Budget 203,4 Millionen Hongkong-Dollar (2008/2009)[2]
Leiter BY Lee, Director of the Hong Kong Observatory
Webseite www.hko.gov.hk

Das Hong Kong Observatory (chinesisch 香港天文台Pinyin Xiānggǎng Tiānwén Tái), vor 1997 auch Royal Observatory (chinesisch 皇家香港天文台), ist eine Abteilung der Verwaltung von Hongkong. Das Observatorium führt Wettervorhersagen durch und gibt Warnungen zu wettergebundenen Risiken heraus. Es überwacht darüber hinaus die Höhe der Strahlung in Hongkong und bewertet diese. Schließlich stellt es meteorologische und geophysikalische Dienste zur Verfügung, um den entsprechenden öffentlichen Bedarf zu decken und ebenso den der Schifffahrt, des Flugverkehrs, der Industrie und der Ingenieurwissenschaften.

Überblick[Bearbeiten]

Das Observatorium wurde 1883 vom neunten Gouverneur von Hongkong, George Bowen, gegründet. Frühe Aufgaben umfassten meteorologische und magnetische Beobachtungen, die Bereitstellung einer auf astronomischen Beobachtungen basierenden lokalen Zeit und einen Warndienst für tropische Wirbelstürme.

Das Hong Kong Observatory wurde 1883 in Tsim Sha Tsui auf der Kowloon-Halbinsel erbaut. Das Observatorium ist wegen der schnellen Urbanisierung heute von Wolkenkratzern umgeben, sein Standort wurde trotz des durch ungünstigen Stadtklimas nicht verlegt. 2002 eröffnete das Observatorium ein öffentliches Büro im 23. Stockwerk des nahegelegenen Miramar Towers, in dem die Publikationen des Observatoriums erworben werden können und der Zugang zu anderen meteorologischen Informationen möglich ist.

Gebäude des Observatoriums[Bearbeiten]

Das Gebäude von 1883

Das 1883 erbaute alte Observatoriumsgebäude ist ein zweistöckiges verputztes Ziegelbauwerk, das sich durch Bogenfenster und lange Veranden auszeichnet. In ihm ist heute das Büro des Direktorats und das Verwaltungszentrum des Observatoriums untergebracht.[3]

Nahe dem alten Observatoriumsgebäude befindet sich das Centenary Building (Hundertjahrfeier-Gebäude). Es ist die Hauptstelle des Hong Kong Observatory und wurde 1983 zum Gedenken an die Hundertjahrfeier des Observatoriums errichtet.[4]

Öffentlichkeitsarbeit[Bearbeiten]

Junge Besucher am Observatorium

Die „Freunde des Observatoriums“ (Friends of the Observatory), ein 1996 zur Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit des Observatoriums gegründeter Förderverein, hat mehr als 7.000 Mitglieder. Er vermittelt Zugang zu den wissenschaftliche Aktivitäten und fördert den Austausch zwischen dem Observatorium und der Öffentlichkeit. Die Veranstaltungen des Fördervereins umfassen regelmäßige wissenschaftliche Vorträge und Besuche der Einrichtungen des Observatoriums. Jeden vierten Monat erscheint für die Mitglieder des Fördervereins ein Mitteilungsblatt (chin. Name der Zeitschrift: 談天說地). Für die Öffentlichkeit sind nach Voranmeldung durch Mitglieder des Fördervereins ehrenamtlich geführte Rundgänge möglich, die einen Besuch der Zentrale des Observatoriums beinhalten, und in denen Informationen zur Geschichte des Observatoriums, seiner Umgebung und zur dort angewandten meteorologischen Wissenschaft vermittelt werden.

Das Observatorium organisiert regelmäßig Besuche für Schüler weiterführender Schulen. Dieses Vermittlungsprogramm wurde in den letzten Jahren auch auf andere Gruppen ausgeweitet, so etwa auf Grundschüler, Senioren und öffentlich Beschäftigte. Im Winter, wenn die Mitarbeiter des Observatoriums meist nicht von ernsten Wetterangelegenheiten und Überwachung in Anspruch genommen sind, halten sie Vorträge in Grundschulen. 2003 wurde darüber hinaus eine öffentliche Wanderausstellung in großen Warenhausketten durchgeführt. Um das Verständnis der Öffentlichkeit für die Dienste des Observatoriums und den Nutzen seiner Tätigkeit zu fördern, wurden 2003 mehr als 50 Presseverlautbarungen herausgegeben und sieben Pressekonferenzen abgehalten.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hong Kong hko.gov.hk
  2. a b * Verwaltungsbudget Hong Kongs (PDF; 604 kB)
  3. Hong Kong Observatory
  4. Hong Kong Observatory: Gebäude

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hong Kong Observatory – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

22.3025114.17416666667Koordinaten: 22° 18′ 9″ N, 114° 10′ 27″ O