Hongze-See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hongze-See

BW

Lage: Jiangsu
Zuflüsse: Huai He
Abflüsse: Feihuang He, Huang He (Gelber Fluss), Jangtse, Großer Kanal
Größere Städte am Ufer: Suqian, Huai’an
Hongze-See (China)
Hongze-See
Koordinaten 33° 18′ 27″ N, 118° 42′ 36″ O33.3075118.71Koordinaten: 33° 18′ 27″ N, 118° 42′ 36″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: 7. Jahrhundert
Höhe des Absperrbauwerks: 5,1 m
Kronenlänge: 67.000 m
Daten zum Stausee
Höhenlage (bei Stauziel) 15 m
Wasseroberfläche 1960 km²
Speicherraum 13.500 Mio m³
Einzugsgebiet 158.000 km²

Der Hongze-See (chinesisch 洪澤湖Pinyin Hóngzé Hú) ist ein Stausee des Huai He in der Provinz Jiangsu, China. Am See liegen die Provinzhauptstädte Suqian (Kreis Sihong und Kreis Siyang) und Huai’an (Kreis Xuyi und Kreis Hongze).

Der Hongze-See ist der viertgrößte Süßwassersee in China.[1] Er existiert seit dem 7. Jahrhundert (unter Kaiser Yangdi der Sui-Dynastie) und wurde seit dem 12. Jahrhundert auf das Vierfache vergrößert.

Im Jahr 1194,[2] nach anderen Angaben 1680,[3] änderte der Gelbe Fluss seinen Lauf und verband sich mit dem Huai. Sedimente des Gelben Flusses blockierten den Huai und schufen den See so, wie er heute ist. 1897 verlegte der Gelbe Fluss seinen Lauf wieder.

Der See ist teilweise sehr flach und seine Oberfläche liegt nur 15 m über dem Meeresspiegel. Er ist berühmt für seine Naturschönheiten und zieht Touristen in großer Zahl an. Eine Spezialität sind die Krabben, die dort gefangen werden.

Der Hongzehu-Deich (Hongzehu dadi) im Hongze-See ist ein Denkmal der Volksrepublik China.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Lake Hongze
  2. Britannica: Hongze Lake
  3. China Heritage Project, The Australian National University: The Ming Ancestor Tomb, in: China Heritage Quarterly, Nr. 16, Dezember 2008: „According to Li Shiyuan (1988), in the nineteenth year of the Kangxi reign of the Qing dynasty (1680), the site was flooded when the Yellow River broke its banks, changed course, and created a confluence with the Huai River.“

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]