Hoosic River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hoosic River
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Hoosic River bei North Adams (Massachusetts)

Hoosic River bei North Adams (Massachusetts)

Daten
Gewässerkennzahl US953173
Lage Massachusetts, Vermont, New York (USA)
Flusssystem Hudson River
Abfluss über Hudson River → Atlantischer Ozean
Ursprung Cheshire Reservoir in der Hoosac Range
42° 29′ 35″ N, 73° 12′ 10″ W42.4931398-73.202881296
Quellhöhe 296 m[1]
Mündung Hudson River42.927708-73.65929620Koordinaten: 42° 55′ 40″ N, 73° 39′ 33″ W
42° 55′ 40″ N, 73° 39′ 33″ W42.927708-73.65929620
Mündungshöhe 20 m[2]
Höhenunterschied 276 m
Länge 112 km[3]
Einzugsgebiet 1843 km²[3]
Abfluss am Pegel Eagle Bridge(42.938611111111-73.376944444444) [4]
AEo: 1306 km²
MQ 1911/2012
Mq 1911/2012
28 m³/s
21,4 l/s km²
Linke Nebenflüsse Green River, Little Hoosic River, Tomhannock Creek
Rechte Nebenflüsse North Branch Hoosic River, Walloomsac River, Owl Kill
Kleinstädte Adams, North Adams, Williamstown
Gemeinden Hoosick Falls, Johnsonville, Schaghticoke
Einzugsgebiet des Hoosic River

Einzugsgebiet des Hoosic River

Buskirk Bridge

Buskirk Bridge

Der Hoosic River (auch Hoosac River sowie Hoosick oder Hoosuck River genannt) ist ein linker Nebenfluss des Hudson River im Nordosten der USA in den Bundesstaaten Massachusetts, Vermont und New York.

Flusslauf[Bearbeiten]

Die Quelle bildet das Cheshire Reservoir in der Hoosac Range. Danach durchfließt er die Orte Cheshire, Adams, North Adams und Williamstown. In North Adams trifft der North Branch Hoosic River von rechts auf den Fluss. In Pownal fließt der Fluss für kurze Zeit durch Vermont, bevor er in New York bei Hoosick Falls die Hoosick Falls passiert. Wenige Kilometer flussabwärts überspannt die Buskirk Covered Bridge den Hoosic River. Der Fluss passiert den Ort Johnsonville, wo er aufgestaut wird und durchfließt kurz darauf die Town of Schaghticoke, bevor er 23 km nördlich von Troy in den Hudson River mündet.

Nebenflüsse[Bearbeiten]

Die wichtigsten Nebenflüsse des Hoosic River in Abstromrichtung:[3]

Geschichte[Bearbeiten]

Anfang des 17. Jahrhunderts gelangten die Niederländer in die Gegend, 1745 folgten die Briten und später die Franzosen. Die Briten errichteten Fort Massachusetts (heute North Adams) am Fluss, um ihre Gebietsansprüche zu bekräftigen. Nach mehreren Kämpfen gelangte das Gebiet 1760 unter britische Kontrolle.

Im August 1777 wurden die Briten in der Schlacht von Bennington am Unterlauf des Flusses im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg geschlagen. Danach wurde die Region stärker besiedelt und es wurden Mühlen und Fabriken am Fluss errichtet.

Wasserkraftanlagen[Bearbeiten]

Am unteren Hoosic River befinden sich mehrere Laufwasserkraftwerke.[5]

Wasserkraftanlagen am Hoosic River in Abstromrichtung:

Name Leistung
in MW
Anzahl
Turbinen
Lage Betreiber
Johnsonville 2 2 (42.920284-73.50882) Brookfield Power
Schaghticoke 16 4 (42.899162-73.599741) Brookfield Power

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hoosic River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cheshire Reservoir im Geographic Names Information System des United States Geological Survey
  2. Hoosic River (Englisch) In: Geographic Names Information System. United States Geological Survey. Abgerufen am 29. Juli 2012.
  3. a b c Hoosic River Watershed Association
  4. USGS 01334500 HOOSIC RIVER NEAR EAGLE BRIDGE NY
  5. brookfieldrenewable.com