Hoover (Unternehmen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hoover
Logo
Rechtsform Incorporated
Gründung 1908
Auflösung 1999
Sitz North Canton, Ohio ,USA
Branche Elektrohausgeräte
Website www.hoover.de

Hoover war ein Unternehmen für Elektrohausgeräte. Zum Sortiment gehörten Staubsauger und Elektrogroßgeräte. Das Unternehmen wurde 1999 mit der Candy Group zur Candy-Hoover Group verschmolzen. Die Marken Candy und Hoover werden weiter verwendet.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1908 in New Berlin (heute North Canton) im US-Bundesstaat Ohio, gegründet, als W. H. „Boss“ Hoover das Patent für einen Staubsauger von seinem Cousin und Erfinder James Murray Spangler kaufte. Spangler hatte zwei Jahre zuvor aus einem Ventilator, einer Seifenschachtel, einem Kissenbezug und einem Besenstiel als Handgriff einen Staubsauger gebastelt. Der Vorteil lag darin, dass dieser Sauger durch die Wohnung gezogen werden konnte. Das neue Produkt entwickelte sich zum Verkaufshit in den USA.

Nach dem Ersten Weltkrieg expandierte Hoover nach Europa. In Perivale, West London, wurde die erste europäische Handelsregistereintragung für Hoover als „Hoover Ltd.“ vorgenommen und 1933 auch der erste europäische Fertigungsstandort eröffnet. Zuvor waren die Staubsauger aus einem Werk in Kanada nach Europa exportiert worden.

Der erste deutsche Handelsregistereintrag in Berlin stammt aus dem Jahr 1926. Im selben Jahr führte Hoover die Bürstwalze mit Klopffunktion ein. 1927 erklärte die britische Queen per königlichem Dekret Hoover zum Hoflieferanten für Staubsauger; später wurde diese Auszeichnung auf andere Hausgeräte ausgeweitet. 1937 wurde die Gesellschaft an der Londoner Börse notiert.

In den folgenden Jahrzehnten erweiterte Hoover das Produktsortiment. Mark 1 kam 1951 als erste etagenfähige Waschmaschine auf den Markt. Sie war klein genug, um in einer durchschnittlichen Küche untergebracht zu werden. Der erste Waschvollautomat wurde 1963 vorgestellt, ebenso wie der erste Bodenstaubsauger. 1993 brachte das Unternehmen mit dem Acenta den leisesten Hoover-Staubsauger auf den Markt. Die EcoBox, ein Kunststoff-Behälter im Sauger, machte 2001 den Staubbeutel überflüssig. 1995 wurde Hoover von der italienischen Candy Group übernommen.[1][2] 1999 erfolgte die Verschmelzung der beiden Unternehmen.[2]

2007 wurde das Amerika-Geschäft von dem chinesischen Konzern Techtronic Industries (TTI) übernommen.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hoover: Unternehmen. Hoover.de. Abgerufen am 17. Mai 2011.
  2. a b Candy: Unternehmen. Candy.de. Abgerufen am 17. Mai 2011.
  3. Andreas Hoffbauer: Haushaltsgeräte: Hoover geht an TTI in Hongkong. Handelsblatt. Abgerufen am 17. Mai 2011.

Weblinks[Bearbeiten]