Horizontalwinkel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Horizontalwinkel – auch Azimutalwinkel genannt – sind in einer waagerechten Ebene gemessene Winkel.

Seine Schenkel werden Horizontalrichtungen genannt.

In der Geodäsie werden Horizontalwinkel aus Satzmessungen mit einem Theodolit oder Tachymeter (Geodäsie) sehr genau bestimmt und berechnet.

Siehe auch[Bearbeiten]

Azimut