Horn Island (Torres Strait)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Horn Island
Landsat-Bild von Horn Island (Bildmitte)
Landsat-Bild von Horn Island (Bildmitte)
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Thursday-Inseln
Geographische Lage 10° 36′ 25″ S, 142° 17′ 2″ O-10.606944444444142.28388888889120Koordinaten: 10° 36′ 25″ S, 142° 17′ 2″ O
Horn Island (Queensland)
Horn Island
Länge 8,7 km
Breite 6,8 km
Fläche 53,16 km²
Höchste Erhebung Horn Hill
120 m
Einwohner 585 (2006)
11 Einw./km²
Hauptort Wasaga
Lage der Torres Strait Inseln; Horn Island als Nguruapai eingetragen.
Lage der Torres Strait Inseln; Horn Island als Nguruapai eingetragen.

Horn Island, auch Nguruapai oder Nurupai genannt, liegt im Archipel der Torres-Strait-Inseln, einer Inselgruppe in der Meerenge zwischen Australien und Papua-Neuguinea. Das acht Kilometern von der Hauptinsel Thursday Island entfernt gelegene Eiland hat eine Fläche von etwa 53 Quadratkilometern und wird von etwa 600 Menschen bewohnt. Verwaltungstechnisch gehört die Insel zu den Inner Islands, einer Inselregion im Verwaltungsbezirk Torres Shire von Queensland.

Der Inselname geht auf den Entdecker Matthew Flinders zurück, der die Insel 1802 mit seinem Schiff, der Investigator, passierte. Er benannte sie nach der Form der höchsten Erhebung der Insel, dem knapp 120 Meter hohen Horn Hill. Die Kaurareg nennen die Insel aber nach wie vor Nguruapai.

Siedlung[Bearbeiten]

An der Westküste liegt das Dorf Wasaga, das Geschäfte, Kirchen, eine Gemeinschaftshalle sowie ein Hotel aufweist. Außerdem gibt es Lagermöglichkeiten für Fracht und einige Schiffsanlegestellen, welche einmal von besonderer Wichtigkeit für den Betrieb der Goldmine im Osten der Insel waren; die Mine wurde allerdings 1990 geschlossen.

Flughafen[Bearbeiten]

Die Insel wurde während des Zweiten Weltkrieges von japanischen Streitkräften bombardiert, da sich hier eine von Australiern und US-Amerikanern genutzte Luftwaffenbasis befand, welche von den Alliierten zu Angriffen auf japanische Stellungen auf dem nahen Neuguinea genutzt wurde. Der Flughafen existiert noch heute und bindet die Torres Strait in das australische Flugnetz ein.

Seit 1995 wird der ca. sechs Quadratkilometer große "Horn Island (Ngurapai) Airport" im Norden der Insel von der Gemeinde Wasaga betrieben und einer grundlegenden Erneuerung unterzogen. Der Flughafen ist für internationale Flüge zugelassen und hat zwei Landebahnen. Die längere ist knapp 1.400 Meter lang, 30 Meter breit und beleuchtet.

Täglich gibt es zwei Passagierdienste nach Cairns und regelmäßige Verbindungen zu den meisten der Inseln. Zusätzlich gibt es Charterdienste die auch Hubschrauber mit einschließen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Horn Island – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien