Hornbach (Baumarkt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hornbach Holding AG / Hornbach-Baumarkt-AG
Hornbach-Holding-AG-Logo.svg

Logo der Hornbach Baumärkte
Rechtsform Aktiengesellschaften
ISIN DE0006083439
Sitz Neustadt an der Weinstraße/
Bornheim (Pfalz)
Leitung Albrecht Hornbach,
Vorsitzender des Vorstandes (Konzern)
Steffen Hornbach,
Vorsitzender des Vorstandes (Baumarkt-AG)
Mitarbeiter 14.658 (Konzern) [1]
Umsatz 3,0 Mrd. Euro (Konzern) [1]
Branche Einzelhandel mit Bau- und Gartenmärkten, Baufachhandel
Website www.hornbach-holding.de
Stand: 28. Februar 2013 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2013

Die Hornbach-Gruppe ist einer der größten Betreiber von Bau- und Gartenmärkten in Europa. Der Gesamtkonzern Hornbach Holding AG mit Sitz in Neustadt an der Weinstraße besteht aus drei Teilkonzernen. Größter ist die Hornbach-Baumarkt-AG, die Bau- und Gartenmärkte betreibt, mit Sitz in Bornheim bei Landau in der Pfalz. Daneben gibt es die Hornbach Baustoff Union GmbH und die Hornbach Immobilien AG.

Im Geschäftsjahr 2012/2013 (1. März 2012 bis 28. Februar 2013) erzielte die Hornbach-Gruppe einen Umsatz von 3,0 Mrd. €. [1]

Hornbach betreibt zum 31. August 2013 insgesamt 140 großflächige Bau- und Gartenmärkte in neun Ländern, davon 92 in Deutschland (außerdem: Österreich, Niederlande, Tschechien, Luxemburg, Schweiz, Schweden, Slowakei, Rumänien). [2] Bei einer Gesamtverkaufsfläche von rund 1,6 Mio. m2 beträgt die Durchschnittsgröße eines Hornbach Bau- und Gartenmarktes mehr als 11.600 m2.

Die Ausrichtung des Unternehmens auf die Bedürfnisse von Projekt- und Gewerbekunden äußert sich neben der Marktgröße sowie den verfügbaren Großmengen besonders in der sogenannten Dauertiefpreisstrategie, die der Werbung des Unternehmens zufolge auf Rabattaktionen verzichtet und den Kunden stattdessen jederzeit günstige Preise garantiert.

Geschichte[Bearbeiten]

Bauwaren Wilhelm Hornbach, Landau, um 1900

Gegründet wurde die Firma 1877 von Schieferdachdeckermeister Michael Hornbach mit einer Werkstatt in Landau in der Pfalz, 23 Jahre später wurde der Betrieb von seinem Sohn Wilhelm um eine Baumaterialien-Handlung erweitert. 1968 eröffnete Otmar Hornbach in Bornheim (Pfalz) den ersten kombinierten Bau- und Gartenmarkt – seinerzeit ein Novum in Europa. Mit der ersten Markteröffnung in Österreich im Jahr 1996 setzte die Expansion des Unternehmens ins europäische Ausland ein.

Unternehmensstruktur[Bearbeiten]

Hornbach Holding[Bearbeiten]

Die Hornbach Holding AG, die 1987 an die Börse ging (ISIN: DE0006083439), ist die Muttergesellschaft der Hornbach-Gruppe. Sie ist selbst nicht operativ tätig, sondern verfügt über eine Anzahl wichtiger Beteiligungsgesellschaften.

Die mit Abstand größte und wichtigste Beteiligungsgesellschaft ist die Hornbach-Baumarkt-AG als Betreiber großflächiger Baumärkte im In- und Ausland. Abgerundet werden die Handelsaktivitäten durch die Hornbach Baustoff Union GmbH, die auf dem Gebiet des Baustoffhandels mit überwiegend gewerblichen Kunden tätig ist. Die Hornbach Immobilien AG entwickelt erstklassige Einzelhandelsimmobilien und besitzt einen Großteil des umfangreichen Immobilienvermögens der Hornbach-Gruppe.

Das Grundkapital der Hornbach Holding AG ist zu gleichen Teilen in Stamm- und stimmrechtslose Vorzugsaktien eingeteilt. Die acht Millionen Stück Vorzugsaktien (ISIN DE0006083439) sind zu rund 100 % im Besitz von freien Aktionären. Die Vorzugsaktien werden im Prime Standard der Deutschen Börse geführt. Die nicht börsennotierten acht Millionen Stammaktien befinden sich zu 100 % im Familienbesitz. Der langjährige strategische Partner Kingfisher plc verkaufte seine 25 % plus zwei Aktien am stimmberechtigten Grundkapital im Jahr 2014 an die Gründerfamilie zurück, nachdem sich die Unternehmen u.a. bei der Auslandsexpansion nach Rumänien ins Gehege gekommen waren[3].

Hornbach Baumarkt[Bearbeiten]

Unternehmenssitz in Bornheim

Hauptstandbein der Handelsaktivitäten der Hornbach-Gruppe sind die seit 1968 betriebenen großflächigen Bau- und Gartenmärkte unter dem Dach des Teilkonzerns Hornbach-Baumarkt-AG. Die Gesellschaft ist seit 1993 börsennotiert. Die Baumarkt-Stammaktien (ISIN: DE0006084403) sind im Prime Standard der Deutschen Börse zugelassen. Von den rund 31,8 Millionen Aktien der Gesellschaft werden 76,4 % von der Hornbach Holding AG gehalten, während 23,6 % im Besitz von freien Aktionären sind.

Land Erster Markt Anzahl der Märkte[4]
DeutschlandDeutschland Deutschland 1968 92
OsterreichÖsterreich Österreich 1996 11
NiederlandeNiederlande Niederlande 1997 9
LuxemburgLuxemburg Luxemburg 1998 1
SchweizSchweiz Schweiz 2002 6
TschechienTschechien Tschechien 1998 8
SchwedenSchweden Schweden 2003 5
SlowakeiSlowakei Slowakei 2004 3
RumänienRumänien Rumänien 2007 5

Hornbach Baustoff Union[Bearbeiten]

Die Hornbach Baustoff Union GmbH betreibt aktuell 25 Baustoffhandlungen in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und dem Saarland sowie zwei Niederlassungen in Frankreich. Sortiment und Dienstleistungen sind schwerpunktmäßig auf die Bedürfnisse der professionellen Kunden aus den Hauptzielgruppen des Bauhaupt- und Baunebengewerbes ausgerichtet. Hier werden primär Materialien für die Bauwirtschaft gehandelt. Die Niederlassungen werden in Deutschland unter dem Namen Union Bauzentrum Hornbach, Ruhland-Kallenborn sowie Robert Röhliger geführt, in Lothringen unter dem Namen Holtz.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Im Jahr 2000 bekam das Unternehmen den Goldenen Zuckerhut. 2006 erhielt Hornbach für die Management-Leistung des Jahres den Deutschen Handelspreis. 2007 wurde Otmar Hornbach, Pionier und Gründer des Baumarktunternehmens, für sein Lebenswerk mit dem „Life Time Award“ des Bundesverbandes Deutscher Bau-, Heimwerker- und Gartenfachmärkte (BHB) geehrt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Geschäftsbericht der Holding 2012/2013. Abgerufen am 30. September 2013 (PDF; 3,8 MB).
  2. Konzernstruktur. Abgerufen am 29. Dezember 2012.
  3. http://boerse.ard.de/aktien/hornbach-werkelt-alleine-weiter100.html
  4. HORNBACH-Baumarkt-AG. Abgerufen am 29. Dezember 2012 (PDF; 975 kB).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hornbach (Baumarkt) – Sammlung von Bildern