Horst Ebenhöh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Horst Ebenhöh (* 16. Mai 1930 in Wien) ist Komponist und Musikerzieher (1953–90). Von seinen zahlreichen Werken wurde besonders "Die Pfaffenberger Nacht" (1970) nach Eduard Kranner bekannt.

Bestimmt werden seine Kompositionen vor allem vom Rhythmus, Motivbildungen sowie Klang- und Geräuschfarben; Tonalität und rationale Überlegungen stehen eher im Hintergrund. Er ist Träger des Kulturpreises des Landes Niederösterreich 1980.

Weblinks[Bearbeiten]