Horst Planert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Horst Planert (* 30. März 1927 in Erfurt; † 1. Mai 2012 in Saarbrücken[1]) war ein deutscher Schwimmtrainer.

Leben[Bearbeiten]

Planert war 1955 Landestrainer des Saarländischen Schwimm-Bundes und war für seine seinerzeit ungewöhnlichen Trainingsmethoden bekannt.

Er war Mitglied im Trainerrat des Deutschen Schwimmverbandes und später Ehrenmitglied der deutschen Schwimmtrainervereinigung. 1965 wurde er Bundestrainer des Deutschen Schwimmverbandes.

Während seiner Laufbahn trainierte er Klaus Steinbach, Dagmar Rehak, Silke Pielen, Gudrun Beckmann, Karin Bormann, Jürgen Könneker, Rolf Klees und Angela Steinbach, die zahlreiche Rekorde erzielten und Medaillen bei Europa-, Weltmeisterschaften sowie Olympischen Spielen gewannen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. halloblock: [1], 1. Mai 2012