Hosokawa (Klan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Familienwappen Hosokawa: Neun Himmelskörper (細川九曜)[1]

Die Higo-Hosokawa (jap. 肥後細川氏, Higo Hosokawa-shi), meist einfach Hosokawa genannt, setzten die Hosokawa-Linie fort, beginnend mit Fujitaka, einem Adoptivsohn des Hosokawa Mototsune (細川元常). Mit einem Einkommen von 540.000 Koku gehörten die Hosokawa zu den ganz großen Daimyō der Edo-Zeit.

Genealogie[Bearbeiten]

  • Fujitaka (藤孝 auch 幽斎, Yūsai (1534–1610))
    • Tadaoki (忠興; 1564–1645), Ehemann der Hosokawa Gracia
      • Tadatoshi (忠利; 1586–1641), legte den Suizenji-Park an
        • Mitsunao (光尚; 1616–1650)
          • Tsunatoshi (綱利; 1643–1717) (1)
          • Toshishige (利重; 1647–1687) (2)
      • Tatsutaka (立孝; 1615–1645)
        • Yukitaka (行孝; 1637–1690)
          • Aritaka (有孝; 1676–1730) (3)
    • Okimoto (興元; 1647–1687)
      • Okimasa (興昌; 1647–1687)
        • Okitaka (興隆; 1647–1687)
          • Okichika? (4)
(1) Hauptlinie im Kumamoto-han, 540.000 Koku. Derzeitiger (18.) Chef des Hauses ist Hosokawa Morihiro (細川護熙; * 1938)
(2) Nebenlinie im Takase-han (高瀬藩), 35.000 Koku
(3) Nebenlinie im Uto-han (宇土藩), 30.000 Koku
(4) Nebenlinie im Yatabe-han (谷田部藩), 16.300 Koku

Während die Nebenlinien sich mit einem Festen Haus (陣屋, jinya) begnügten, überließen die Hosokawa die ihnen zugefallenen Burg Yatsushiro (八代城) dem Hausältesten Matsui und seiner Familie.[2]

Die Hosokawa-Familie unterhält in Tokio ein Museum mit historischen Familienbesitz, das Eisei Bunko (永清文庫). Das Museum mit seinen 6000 Objekten aus sieben Jahrhunderten (darunter acht Nationalschätze) und 48.000 Schriftstücken ist öffentlich zugänglich.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. T. Furusawa: Kamon daicho. Kin'ensha, o.J, ISBN 4-321-31720-7, S. 35.
  2. M. Miura (Hrsg.): Shiro to jinya soran. Saikoku-hen. Gakken, 2006, ISBN 4-05-604379-5.

Literatur[Bearbeiten]

  • E. Papinot: Historical and Geographical Dictionary of Japan. Nachdruck der Originalausgabe von 1910 durch Tuttle, 1972, ISBN 0-8048-0996-8.

Weblinks[Bearbeiten]