Household Cavalry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Life Guards vor Buckingham Palace

Als Household Cavalry wird in den Ländern des Commonwealth die Garde-Kavallerie bezeichnet. Wenn die Einheit nicht näher bezeichnet wird, ist damit in aller Regel die britische Gardekavallerie gemeint.

Organisation[Bearbeiten]

Die britische Gardekavallerie besteht aus zwei Regimentern, den Life Guards und den Blues and Royals. Sie bildet ein eigenes Korps im Rahmen der britischen Armee. Zusammen mit den fünf Fußgarden bildet sie die Gardedivision (Household Division).

Der Kommandeur der Einheit ist kraft Amtes Silver Stick-in-Waiting am Königlichen Hof. Er übernimmt im Alltag einen wesentlichen Teil der Aufgaben des Gold Stick, der nur bei besonderen zeremoniellen Anlässen Dienst tut.

Operationell sind die beiden Regimenter der Household Cavalry in zwei Einheiten aufgeteilt, die sehr unterschiedliche Aufgaben haben und jeweils aus Soldaten beider Regimenter zusammengesetzt sind. Dabei handelt es sich einmal um das Household Cavalry Regiment, das wie alle britischen Einheiten mit der Bezeichnung Regiment und einem Ursprung in der Kavallerie die Stärke eines Bataillons hat. Das Household Cavalry Regiment ist eine reguläre Aufklärungseinheit, die mit gepanzerten Fahrzeugen der Scorpion-Familie ausgerüstet ist. Es ist in Windsor stationiert. Eine Schwadron dient als Aufklärungselement der 16 Air Assault Brigade.

Die zweite Einheit ist das Household Cavalry Mounted Regiment, das beritten ist und rein zeremonielle Aufgaben hat. Es nimmt – teilweise auch abgesessen – an allen wichtigen protokollarischen Ereignissen im Vereinigten Königreich teil, z. B. Trooping the Colour oder der alljährlichen Parlamentseröffnung. Auch stellt es die Wache vor Horse Guards. Stationiert ist die berittene Einheit in den Hyde Park Barracks, Knightsbridge.

Dienstgrade[Bearbeiten]

Als einzige Formation in der britischen Armee hat die Household Cavalry mehrere von der Regel abweichende Bezeichnungen für Dienstgrade. So heißen die Leutnants Cornet.

Weiter sind die gesamten Unteroffiziers- und Feldwebeldienstgrade nicht auf der Bezeichnung Sergeant sondern auf den Corporalrängen aufgebaut (z.B. Corporal of Horse und Staff Corporal). Dies gilt auch für die Warrant Officers, soweit die Funktionen ansonsten den Begriff Sergeant beinhalten, z. B. Regimental Sergeant Major.

Rangordnung[Bearbeiten]

In der Rangordnung der britischen Armee (British Army Order of Precedence), die beispielsweise bei Militärparaden von Bedeutung ist, steht die Household Cavalry an erster Stelle, es sei denn es nehmen Einheiten der Royal Horse Artillery mit Geschützen teil. Ohne Waffen rangiert die Royal Horse Artillery nach der Gardekavallerie.

Weblink[Bearbeiten]