Howard Cruse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Howard Cruse (* 2. Mai 1944 in Springville, Alabama) ist ein US-amerikanischer Comicautor, der vor allem für seine Werke zu homosexuellen Themen bekannt ist.

Der Sohn eines Pastors und einer Hausfrau wuchs in Birmingham (Alabama) auf. Anfang der 70er Jahre begann er Comics zu zeichnen und verlegte in den 80er Jahren das Undergroundblatt Gay Comix. Ab 1983 veröffentlichte er den humoristische Comicstrip Wendel im Schwulenmagazin The Advocate. Anfang der 90er schuf er in vier Jahren die Graphic Novel Am Rande des Himmels, die ihm internationale Anerkennung und mehrere bedeutende Comicpreise einbrachte.

Er lebt mit seinem Freund, dem Schriftsteller Eddie Sedarbaum, den er 2004 geheiratet hat, seit 2003 in North Adams (Massachusetts).

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]