Howard N. Potts Medal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Howard N. Potts-Medal war ein Preis für technisch-wissenschaftliche Leistungen in den Kategorien Physik, Chemie, Maschinenbau oder Geowissenschaften der zwischen 1911 und 1991 vom Franklin Institute von Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania verliehen wurde. Ab 1998 wurden alle verschiedenen Auszeichnungen des Instituts unter der Bezeichnung Benjamin Franklin Medal zusammengefasst.

Preisträger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]