Howard Newby

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sir Howard Newby CBE (* 10. Dezember 1947) ist ein britischer Soziologe und derzeit Rektor (Vice-Chancellor) der University of Liverpool. Sein Spezialgebiet ist die soziale Veränderung ländlicher Gebiete Englands.[1] Mehrere Jahre arbeitete er für die britische Regierung als Beauftragter für die soziale und wirtschaftliche Entwicklung der ländlichen Regionen.[1]

Leben[Bearbeiten]

Sir Howard Newby wuchs in Derby (Derbyshire) auf.[2] Er besuchte die Schule in Etwall[3] und danach als Stipendiat das Atlantic College in Wales.[4] Ab 1967 studierte er Soziologie an der University of Essex und schloss mit einem BA und PhD ab.[2] In Summe blieb er dort 21 Jahre.[4] Von 1980 bis 1983 war er Professor für Soziologie und Agrarsoziologie an der University of Wisconsin–Madison.[3] Nach seiner Rückkehr nach Essex wurde er 1983 Dekan der Fakultät für Vergleichende Wissenschaften (comparative studies).[4] Gleichzeitig wurde er Leiter des Datenarchivs des Social Science Research Councils, einer nationalen Einrichtung zur Speicherung und Verteilung computerisierter Daten für Forscher des privaten und öffentlichen Sektors.[2] Von 1988 bis 1994 war er Chairman der mittlerweile umstrukturierten und in Economic and Social Research Council umbenannten Forschungsagentur.[5] 1994 kehrte er an die Universität zurück. Er war bis 2001 Rektor (Vice Chancellor) der University of Southampton.[6] In dieser Zeit war er von 1999 bis 2001 Präsident der Universities UK, dem Verband der britischen Universitäten.[3] Von 2001 bis 2002 war er Präsident der British Association for the Advancement of Science.[7] Im Oktober 2001 wurde er zum Vorstandsvorsitzenden des Higher Education Funding Council for England (HEFCE) ernannt.[3] Im Anschluss wurde er 2006 Rektor (Vice Chancellor) der University of the West of England (UWE).[2] Nach nicht einmal 15 Monaten an der UWE, wurde im Juli 2007 bekannt gegeben, dass er ab September 2008 die Position des Vice-Chancellor der University of Liverpool übernimmt.[8][9]

Newby wurde 1995 zum Commander der Order of the British Empire für seine Beiträge zu den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften ernannt[10] und 2000 für seine Beiträge zur Höheren Bildung zum Ritter geschlagen.[11] [3] Darüber hinaus ist er Mitglied des Railway Heritage Committee.[12]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Howard Newby: The deferential worker: a study of farm workers in East Anglia. Allen Lane, London 1977, ISBN 978-0-7139-0892-3.
  •  Howard Newby: Green and pleasant land?: social change in rural England. Penguin, Harmondsworth [etc.] 1980, ISBN 978-0-14-022252-4.
  •  Howard Newby: Country life: a social history of rural England. Weidenfeld Nicholson, London 1987, ISBN 978-0-297-79063-1.
  •  Howard Newby: The countryside in question. Hutchinson, London 1988, ISBN 978-0-09-173104-5.
  •  Howard Newby, David Rose, Gordon Marshall, Carol Vogler: Social Class in Modern Britain. Routledge, 1989, ISBN 978-0-415-09876-2.
  •  David N. Lee u.a.: The Problem of Sociology. Routledge, London, New York 1995, ISBN 978-0-415-09453-5.
  •  Howard Newby: The National Trust: the next hundred years. National Trust, London 1995, ISBN 978-0-7078-0231-2.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b TU Berlin: Queen's Lecture 2002: Sich wandeln, ohne sich preiszugeben. Abgerufen am 1. Juli 2010 (englisch).
  2. a b c d University of Liverpool: Lebenslauf. Abgerufen am 13. Juni 2010 (PDF; 228 kB, englisch).
  3. a b c d e Higher Education Funding Council for England: Biografie Sir Newby. Abgerufen am 28. Juni 2010 (englisch).
  4. a b c Times Higher Education: Private face of a public funder. 15. Februar 2002, abgerufen am 28. Juni 2010 (englisch).
  5. ESCR: Forty years of social science research. Abgerufen am 28. Juni 2010 (englisch).
  6. University of Liverpool: Sir Howard Newby appointed Liverpool Vice-Chancellor. 6. Juli 2007, abgerufen am 27. Juni 2010 (englisch).
  7. Peter Briggs: The BA at the end of the 20th Century: A personal account. British Association, abgerufen am 28. Juni 2010 (englisch). (PDF; 507 kB)
  8. University of Liverpool: Sir Howard Newby appointed Liverpool Vice-Chancellor. 6. Juli 2007, abgerufen am 27. Juni 2010 (englisch).
  9. Anthea Lipsett: Will the Newby broom sweep clean? In: guardian.co.uk. 23. Juli 2007, abgerufen am 27. Juni 2010 (englisch).
  10. London Gazette (Supplement). Nr. 53893, HMSO, London, 30. Dezember 1994, ISSN 0374-3721, S. 8–9 (PDF, abgerufen am 10. August 2010, Englisch). PDF; 127 kB
  11. London Gazette (Supplement). Nr. 55879, HMSO, London, 19. Juni 2000, ISSN 0374-3721, S. 1 (PDF, abgerufen am 10. August 2010, Englisch). (PDF; 368 kB)
  12. Railway Heritage Committee: Mitglieder. Abgerufen am 27. Juni 2010.