Hugh Leonard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hugh Leonard (* 9. November 1926 in Dalkey, County Dublin, heute Dun Laoghaire-Rathdown; † 12. Februar 2009 in Dublin) war ein irischer Dramatiker und Journalist. Sein Geburtsname war John Joseph Byrne, nach seiner Adoption John Keyes Byrne.[1]

Leben[Bearbeiten]

Hugh Leonards erstes Theaterstück The Big Birthday Suit wurde 1956 im Abbey Theatre in Dublin aufgeführt. In den folgenden Jahren war seine schriftstellerische Tätigkeit sehr fruchtbar. Er schrieb achtzehn weitere Theaterstücke. Außerdem veröffentlichte er zwei autobiografische Werke, Home Before Night (1979) und Out After Dark (1989).

Bis 2006 schrieb er eine regelmäßige Kolumne im Sunday Independent mit dem Titel The Curmudgeon.

Im Jahr 1977 wurde ihm der Tony Award für sein Theaterstück Da verliehen, eine Komödie über seine Jugend und seinen Adoptivvater.

Hugh Leonard lebte zuletzt in seinem Geburtsort Dalkey bei Dublin.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1959: Der 110. Geburtstag (Broth of a Boy)
  • 1967: Die Große Katharina (The Great Catherine)
  • 1967: Zwischenspiel (Interlude)
  • 1970: Spatz in der Hand (Percy)
  • 1988: Pa (Da)
  • 1994: Die Witwen von Widows Peak (Widows Peak)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bruce Weber: Hugh Leonard, 82, Dies; Wrote Broadway’s ‚Da‘ New York Times, 12. Februar 2009, abgerufen am 19. August 2014 (englisch)