Hugh Trenchard, 3. Viscount Trenchard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hugh Trenchard, 3. Viscount Trenchard, of Wolfeton in the County of Dorset DL (* 12. März 1951) ist ein britischer Wirtschaftsmanager und Politiker der Conservative Party, der seit 1987 Mitglied des House of Lords ist und seit 2004 zu den 92 aufgrund des House of Lords Act 1999 gewählten Erb-Peers (Hereditary Peer) gehört.

Leben[Bearbeiten]

Herkunft, militärische und berufliche Laufbahn[Bearbeiten]

Hugh Trenchard, Sohn von Thomas Trenchard, 2. Viscount Trenchard und Enkel des als „Vater der Royal Air Force“ geltenden Hugh Trenchard, 1. Viscount Trenchard, begann nach dem Besuch des Eton College ein Studium am Trinity College der University of Cambridge, das er 1973 mit einem Bachelor of Arts (B.A.) abschloss. Bereits während des Studiums begann er 1972 seinen Militärdienst im 4. Bataillon der Royal Green Jackets und trat aus diesem 1980 mit dem Dienstgrad eines Hauptmanns aus.

Seine berufliche Laufbahn begann Trenchard 1973 bei dem Finanzdienstleistungsinstitut Kleinwort Benson und war für dieses bis 1996 tätig. Nachdem er zwischen 1980 und 1985 deren Hauptvertreter in Japan war, fungierte er von 1985 bis 1996 als Direktur des Unternehmens. Daneben war er von 1980 bis 1988 Geschäftsführer der japanischen Filiale von deren Tochtergesellschaft Kleinwort Benson International Incorporated, danach deren Präsident und schließlich von 1995 bis 1996 Vorstandsvorsitzender dieser Gesellschaft. Während seines Aufenthalts in Japan war er zwischen 1986 und 1988 auch Vorsitzender der dortigen Auslandsorganisation der Conservative Party (Conservatives Abroad).

Oberhausmitglied und Funktionen in der Privatwirtschaft[Bearbeiten]

Nach dem Tode seines Vaters wurde er 1987 Erbe des Titels als Viscount Trenchard und nahm zugleich dessen Sitz im House of Lords ein, in dem er seit dem 27. Mai 2004 zu den 92 aufgrund des House of Lords Act 1999 gewählten Erb-Peers (Hereditary Peer) gehört.

Nach seinem Ausscheiden bei Kleinwort Benson 1996 blieb er auch weiterhin in der Privatwirtschaft tätig und zunächst von 1996 bis 2000 Direktor bei Robert Fleming & Co., einem in Dundee ansässigen Unternehmen im Bereich Merchant Banking und Vermögensverwaltung. Zurzeit ist Viscount Trenchard, der seit 2001 Vorsitzender der Conservative Party im Nordosten von Hertfordshire ist, Mitglied der Direktorien einer Reihe von Unternehmen wie Berkeley Technology Ltd, Lotte Chemical UK Ltd, Standon Calling Ltd, London Pacific Secretaries Ltd, Standon Lordship Ltd, Bache Global Series sowie UK Koyu Corporation Ltd. Darüber hinaus ist er Vorstandsvorsitzender des Unternehmens Stratton Street PCC Limited.

2008 wurde Viscount Trenchard, der seit 2006 Ehren-Air Commodore des No. 600 Squadron RAF der Royal Auxiliary Air Force (RAuxAF) ist, zum Deputy Lieutenant und somit zum Vertreter des Lord Lieutenant der Grafschaft Hertfordshire ernannt.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Eintrag auf der Homepage des Parlaments (Seitenaufruf am 6. Juli 2012)
  • Eintrag in They Work For You (Seitenaufruf am 6. Juli 2012)
Vorgänger Amt Nachfolger
Thomas Trenchard Viscount Trenchard
seit 1987
derzeitiger Inhaber des Titels