Huh Jung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Heo Jeong.png
Koreanische Schreibweise
Hangeul 허정
Hanja 許政
Revidierte Romanisierung Heo Jeong
McCune-Reischauer Hŏ Chŏng
siehe auch: Koreanischer Name

Huh Jung (* 8. April 1896 in Busan, damaliges Korea, heutiges Südkorea; † 18. September 1988 Seoul, Südkorea)[1] war ein Unabhängigkeitsaktivist, Politiker sowie Präsident von Südkorea.

Leben[Bearbeiten]

Huh Jung war vom 6. November 1951 bis 9. April 1952 geschäftsführender Premierminister von Südkorea, 1957 bis 1959 achter Bürgermeister von Seoul, April 1960 Minister für Auswärtige Angelegenheiten, 15. Juni bis 18. August 1960 geschäftsführender Premierminister von Südkorea. 26. April bis 14. August 1960 geschäftsführender Präsident von Südkorea.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Huh Jung auf Nate-People, abgerufen am 28. Oktober 2013 (koreanisch).
Vorgänger Amt Nachfolger
Rhee Syng-man Südkoreanischer Präsident
(geschäftsführend)

1960
Yun Bo-seon
Kim Hyun-ok Bürgermeister von Seoul
Dezember 1957 bis Juni 1959
Lim Heung-Sun
Chang Myon Premierminister von Südkorea
(geschäftsführend)

November 1951 bis April 1952
Chang Myon
Baek Han-sung Premierminister von Südkorea
(geschäftsführend)

27. April 1960 bis 15. Juni 1960
Huh Jung
Huh Jung
(geschäftsführend)
Premierminister von Südkorea
15. Juni 1960 bis 18. August 1960
Chang Myon
Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Huh ist hier somit der Familienname, Jung ist der Vorname.