Hulan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Stadtbezirk Hulan der chinesischen Stadt Harbin. Für die Großgemeinde Hulan (呼兰镇) der Stadt Panshi in der Provinz Jilin, siehe Hulan (Panshi).

Hulan (呼蘭區 / 呼兰区) ist ein Stadtbezirk der Unterprovinzstadt Harbin in der chinesischen Provinz Heilongjiang. Der Stadtbezirk hat eine Fläche von 2.197 km² und zählt ca. 620.179 Einwohner (Ende 2010).

Hulan in der Literatur[Bearbeiten]

Hulan ist der Geburtsort der berühmten chinesischen Schriftstellerin Xiao Hong (1911-1942), die ihrer Heimat mit dem Buch Hulan He Zhuan (呼兰河传), in der Übersetzung von Ruth Keen als „Geschichten vom Hulanfluß“ auch auf Deutsch erschienen, ein Denkmal setzte.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Stadtbezirk aus acht Straßenvierteln, acht Großgemeinden und drei Gemeinden zusammen. Diese sind:

Straßenviertel Hulan (呼兰街道);
Straßenviertel Jianshelu (建设路街道);
Straßenviertel Kangjin (康金街道);
Straßenviertel Lanhe (兰河街道);
Straßenviertel Limin (利民街道);
Straßenviertel Shuangjing (双井街道);
Straßenviertel Xueyuanlu (学院路街道);
Straßenviertel Yaopu (腰堡街道);
Großgemeinde Baikui (白奎镇);
Großgemeinde Changling (长岭镇);
Großgemeinde Dayong (大用镇);
Großgemeinde Erba (二八镇);
Großgemeinde Fangtai (方台镇);
Großgemeinde Lianhua (莲花镇);
Großgemeinde Shenjia (沈家镇);
Großgemeinde Shiren (石人镇);
Gemeinde Mengjia (孟家乡);
Gemeinde Xupu (许堡乡);
Gemeinde Yanglin (杨林乡).

Weblinks[Bearbeiten]

45.889126.5879Koordinaten: 45° 53′ N, 126° 35′ O