Hulhulé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hulhulé
Anflug auf Hulhulé
Anflug auf Hulhulé
Gewässer Lakkadivensee
(Indischer Ozean)
Inselgruppe Nord-Malé-Atoll
Geographische Lage 4° 11′ 15″ N, 73° 31′ 45″ O4.187573.5291666666672Koordinaten: 4° 11′ 15″ N, 73° 31′ 45″ O
Hulhulé (Malediven)
Hulhulé
Länge 3,48 km
Breite 900 m
Fläche 1,519 km²
Höchste Erhebung m
Einwohner 1316 (2006)
866 Einw./km²
Hauptort Hulhulé (Stadtbezirk)

Hulhulé (Thaana: ހުޅުލެ [huɭule]) ist eine kleine Insel der Malediven. Sie liegt einen Kilometer nordöstlich der Hauptstadtinsel Malé, 800 Meter südwestlich der künstlichen Insel Hulhumalé und gehört verwaltungsmäßig zur Hauptstadtregion Malé, ist jedoch nicht Teil eines der sechs Stadtbezirke.

Auf Hulhulé befindet sich eine Hotelanlage im Westen und insbesondere der internationale Flughafen der Malediven, der Malé International Airport. Die Insel wurde seit 1960 mehrfach künstlich erweitert.

Weblinks[Bearbeiten]