Humbercourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Humbercourt
Wappen von Humbercourt
Humbercourt (Frankreich)
Humbercourt
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Amiens
Kanton Doullens
Gemeindeverband Communauté de communes du Doullennais.
Koordinaten 50° 13′ N, 2° 27′ O50.2108333333332.455111Koordinaten: 50° 13′ N, 2° 27′ O
Höhe 95–173 m
Fläche 8,25 km²
Einwohner 255 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 31 Einw./km²
Postleitzahl 80600
INSEE-Code

Humbercourt ist eine französische Gemeinde mit 255 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Somme in der Region Picardie; sie gehört zum Arrondissement Amiens und zum Kanton Doullens.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 352 370 327 303 295 279 255

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche Assomption-de-la-Sainte-Vierge (12.-18. Jahrhundert)

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Robert Fretel de Vismes, 1189 Herr von Humbercourt
  • Jeanne Fretel de Vismes, † 1400, Erbin von Humbercourt ∞ Jean I. de Brimeu, Herr von Humbercourt (Haus Brimeu)
  • David de Brimeu, † 1427, Seigneur de Humbercourt
  • Jean II. de Brimeu, † 1441, Seigneur de Humbercourt
  • Guy de Brimeu, † 1477, Graf von Megen, kaiserlicher Hofpfalzgraf, Seigneur de Humbercourt
  • Charles de Brimeu, † 1572, Graf von Megen, spanischer Statthalter in den Niederlanden
  • Jean-Pierre Tempet (* 1954), französischer Fußball-Nationaltorhüter, geboren in Humbercourt

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Humbercourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien