Humphrey Campbell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Humphrey Campbell 1984.jpg
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
Wijs me de weg
  NL 66 02.05.1992 (6 Wo.) [1]
My girl (C.C. Campbell)
  NL 91 12.07.1997 (6 Wo.) [2]
Spread the news (C.C. Campbell)
  NL 100 08.08.1998 (1 Wo.) [2]
[1][2]

Humphrey Campbell (* 28. Februar 1958) ist ein niederländischer Sänger und Musikproduzent surinamischer Herkunft.

Biografie[Bearbeiten]

In seiner surinamischen Heimat gewann Campbell 1973 einen Musikwettbewerb, dem als Preis eine Tour durch Europa folgte. Er blieb daraufhin in den Niederlanden, wo er 1975 das Lied I really love you veröffentlichte. Bis 1980 folgten weitere Lieder. Ab 1982 studierte er am Konservatorium in Hilversum. Dabei war sein Hauptfach Gesang, als Nebenfach belegte er Klavier. 1989 wirkte er im Musical A night at the cotton club mit, unter anderem mit Ruth Jacott und Denise Jannah. 1992 nahm er mit Erfolg am Nationaal Songfestival teil, dem niederländischen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 1992. Mit dem Lied Wijs me de weg (zu deutsch Zeig' mir den Weg, geschrieben von Edwin Schimscheiner[1]) gewann er mit sechs Punkten Vorsprung auf die Sängerin Laura Vlasblom. Damit war er der niederländische Vertreter beim Wettbewerb, bei dem er den neunten Rang erreichte. Sowohl beim nationalen wie auch dem internationalen Finale trat er dabei mit seinen Brüdern Carlo und Ben sowie dem Komponisten Edwin Schimscheiner am Akkordeon auf. Im Folgejahr begleitete er Ruth Jacott beim Eurovision Song Contest 1993.

Wijs me de weg sollte sein erfolgreichstes Lied bleiben, andere Lieder von ihm konnten sich nicht in den niederländischen Charts platzieren. Zusammen mit seinen Brüdern Carlo und Charles bildete er ab 1997 (nachdem er sich in den Jahren zuvor vor allem als Produzent hervortat) für kurze Zeit die Gruppe C.C. Campbell. Es wurde ein Album – Souls in harmony – veröffentlicht, das sich aber nicht in den Hitparaden platzieren konnte. Lediglich die Singles My girl und Spread the news konnten auf den Plätzen 91 beziehungsweise 100 in die Charts einsteigen.

Humphrey Campbell war bis 2011 mit der Sängerin Ruth Jacott verheiratet. Er ist der Onkel der Sängerin Raffaëlla Paton, die 2005 die dritte Staffel von Idols, dem niederländischen Pendant zu Deutschland sucht den Superstar, gewann.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c dutchcharts.nl - Humphrey Campbell - Wijs me de weg
  2. a b c dutchcharts.nl - C.C. Campbell - My girl