Hunbeorht (Elmham)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hunbeorht (auch Humbertus oder Humbryct; † 20. November 870) war Bischof von Elmham. Er wurde zwischen 816 und 824 zum Bischof geweiht und trat sein Amt im selben Zeitraum an. Er starb am 20. November 870.[1] Das Amt des Bischofs von Elmham wurde danach nicht mehr besetzt. Erst im 10. Jahrhundert wurden die beiden Bistümer Elmham und Dunwich zusammengelegt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Powicke & Fryde: Handbook of British Chronology. Second Edition, London, 1961, S. 222
Vorgänger Amt Nachfolger
Hunfrith Bischof von Elmham
816/824 – 870
Bistum aufgelöst