Hunting Aircraft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Percival Pembroke aus den 1950er Jahren

Hunting Aircraft war ein britischer Flugzeughersteller, der 1933 von Edgar Wickner Percival als Percival Aircraft Co in Gravesend gegründet wurde und sich zunächst mit der Herstellung von leichten Schulflugzeugen der Gull-Serie beschäftigte.

1936 zog die Unternehmung nach Luton und nannte sich Percival Aircraft Ltd. 1944 wurde die Firma Teil der Hunting Gruppe, nachdem Edgar Percival seine Anteile verkauft hatte. 1954 wurde erneut der Name in Hunting Percival Aircraft geändert, während der Gründer Edgar Wickner Percival sich mit der Edgar Percival Aircraft Ltd. erneut selbständig machte. 1957[1] nannte man sich schließlich Hunting Aircraft.

1959 wurde man staatlicherseits gezwungen, mit Bristol Aeroplane Company, English Electric und Vickers-Armstrong die neu zu gründende British Aircraft Corporation (BAC) zu bilden, aus der heute die BAE Systems hervorgegangen ist. 1965 wurden die ehemaligen Percival-Werke aufgrund des Endes des BAC TSR.2-Programms geschlossen.

Flugzeuge[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. hunting percival | blenheim | edgar percival | 1957 | 1822 | Flight Archive. In: Flight International. Abgerufen am 18. August 2011.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hunting Aircraft – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien