Huntsville Channel Cats

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Huntsville Channel Cats
Gründung 1995
Auflösung 2004
Geschichte Huntsville Channel Cats
1995 – 2000
Huntsville Tornado
2000 – 2001
Huntsville Channel Cats
2003 – 2004
Stadion Von Braun Center
Standort Huntsville, Alabama
Teamfarben teal, schwarz, weiß
Liga SHL (1995-1996)
CHL (1996-2001)
SEHL (2003-2004)
Miron Cups 1998/99

Die Huntsville Channel Cats waren eine US-amerikanische Eishockeymannschaft aus Huntsville, Alabama. Das Team spielte von 1996 bis 2001 in der Central Hockey League.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Huntsville Channel Cats wurden 1995 als Franchise der Southern Hockey League gegründet, deren Meister sie in der einzigen Spielzeit ihres Bestehens, der Saison 1995/96 gewannen. Anschließend wechselte die Mannschaft in die Central Hockey League, in der sie 1999 zunächst die Eastern Division gewannen, sowie in den folgenden Playoffs um den Miron Cup gegen Macon Whoopee, die Columbus Cottonmouths und schließlich in den Finalspielen mit 4:2 Siegen gegen die Oklahoma City Blazers.

In der Saison 2000/01 trat die Mannschaft als Huntsville Tornado in der CHL an. Aus finanziellen Gründen zogen die Besitzer das Team für zwei Jahre aus dem Spielbetrieb im professionellen Eishockey zurück, ehe sie in der Saison 2003/04 in der neugegründeten South East Hockey League antraten. Als diese bereits nach nur einem Jahr wieder aufgelöst wurde, lösten die Besitzer das Franchise endgültig auf.

Saisonstatistik (CHL)[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
1996/97 66 39 24 3 81 311 297 1., Eastern Niederlage in der zweiten Runde
1997/98 70 40 22 8 88 333 281 3., Eastern Niederlage in der ersten Runde
1998/99 70 47 19 4 98 310 251 1., Eastern Miron Cup
1999/00 70 37 27 6 80 242 244 3., Eastern Niederlage in der ersten Runde
2000/01 70 31 36 3 65 217 275 5., Eastern nicht qualifiziert

Team-Rekorde (CHL)[Bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten]

Spiele: 264 KanadaKanada Chris George
Tore: 188 KanadaKanada Chris George
Assists: 268 KanadaKanada Jonathan Dubois
Punkte: 370 KanadaKanada Jonathan Dubois
Strafminuten: 1070 KanadaKanada Mike Degurse

Weblinks[Bearbeiten]