Hurunui-Distrikt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hurunui District Council
Karte
Hurunui District.svg
Basisdaten
Region: Canterbury
Einwohner: 10.650 (2004)
Fläche: 8661 km²
Bevölkerungsdichte: 1,2 Einwohner/km²
Hauptstadt: Amberley
Adresse der
Stadtverwaltung:
66 Carters St
Amberley
Internet: hurunui.govt.nz

Hurunui ist ein Distrikt auf der Südinsel Neuseelands. Er befindet sich in der Region Canterbury.

Geographie[Bearbeiten]

Der Distrikt grenzt im Südwesten an den Waimakariri- und den Selwyn-Distrikt (Region Canterbury), im Westen an den Grey- und Buller-Distrikt (Region West Coast) und im Norden an die Unitary Authorities Tasman und Marlborough sowie den Kaikoura-Distrikt in der Region Canterbury. Auf ganzer Länge der Ost- und Südostgrenze befindet sich der Pazifische Ozean.

Einwohner[Bearbeiten]

Hauptstadt des Distriktes ist mit etwa 1300 Einwohnern (2006) Amberley. Weitere wichtige Orte sind Waipara, Waikari und Cheviot. Diese vier Ortschaften liegen alle nahe der Ostküste. Einzige größere Siedlung im Landesinneren ist Hanmer Springs an der Straße zum Lewis Pass.

Infrastruktur[Bearbeiten]

In Nord-Süd-Richtung nahe der Ostküste befindet sich der State Highway 1, der die gesamte Insel durchläuft. Der über den Lewis Pass führende State Highway 7 verbindet den Osten mit dem Westen der Südinsel.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Bedeutung erlangt der Distrikt vor allem durch den Tourismus und den Weinanbau (siehe auch Weinbau in Neuseeland).

Weblinks[Bearbeiten]