Husain Abdullah

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Husain Abdullah
Husain Abdullah (2008).jpg
Kansas City ChiefsNr. 39
Safety
Geburtsdatum: 27. Juli 1985
Geburtsort: Los Angeles
Größe: 1,83 m Gewicht: 93 kg
NFL-Debüt
2008 für die Minnesota Vikings
Karriere
College: Washington State
 Teams:
Momentaner Status: Aktiv
Karriere-Highlights und Auszeichnungen
  • bisher keine Auszeichnungen
Ausgewählte NFL-Statistiken
(in der 6. Woche der NFL Saison 2014)
Tackles     214
Sacks     2,5
Interceptions     6
Statistiken bei NFL.com
Statistiken bei pro-football-reference.com

Husain Ibn Muhammed Abdullah (* 27. Juli 1985 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Safeties. Er spielt bei den Kansas City Chiefs in der National Football League (NFL).

Karriere[Bearbeiten]

Abdullah kam 2008 in den NFL Draft, wurde aber während des Drafts von keinem Team verpflichtet. Die Minnesota Vikings nahmen den Rookie allerdings nach dem Draft unter Vertrag. Die ersten zwei Spielzeiten war der Safety lediglich Ersatzspieler, absolvierte dennoch beinahe jedes Spiel und kam auf rund einen Tackle pro Partie. In der Saison 2010 avancierte Husain Abdullah zum Starter, er kam in 15 Partien auf 54 Tackles.

Persönliches[Bearbeiten]

Husain Abdullah ist eines von zwölf Kindern, sein älterer Bruder Hamza Abdullah ist Safety bei den Arizona Cardinals. Als Muslim hält er sich, trotz seiner Profi-Karriere, strikt an die Regeln des Ramadan. US-Präsident Barack Obama belohnte dies 2011 mit einem Abendessen im Weißen Haus.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. foxsports.com President invites Vikings safety to dinner

Weblinks[Bearbeiten]