Hussein Salem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hussein Salem (* 11. November 1933 in Kairo) [1] ist ein ägyptischer Unternehmer. Er gilt als persönlicher Freund des ehemaligen ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak.[2]

Seit 2005 durfte Salem exklusiv mit ägyptischen Erdgas handeln. Er kontrollierte unter anderem die East Mediterranean Gas Company.[2]

Husni Mubarak wurde unter anderem angeklagt, Hussein Salem ein Monopol für Erdgasexporte unter dem Marktpreis an Israel beschafft zu haben und dafür Gelder entgegengenommen zu haben. Salem soll laut Anklage über 200 Millionen Euro an dem Geschäft verdient haben.[3] Salem befindet sich derzeit (August 2011) in Spanien in Haft.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Interpol 15. Juli 2011 - Hussein Salem
  2. a b Daniel Baumann: Der Schatz der Mubaraks. In: Frankfurter Rundschau. 13. Februar 2011, abgerufen am 14. Februar 2011 (deutsch).
  3. Gil Yaron: Mubarak in seinem Käfig. In: Frankfurter Rundschau. August 2011, abgerufen am 4. August 2011 (deutsch).