Hwanghae-namdo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hwanghae-namdo
Chosŏn’gŭl: 황해남도
Hancha: 黃海南道
McCune-Reischauer: Hwanghae-namdo
Revidierte Romanisierung: Hwanghaenam-do
Basisdaten
Fläche: 8.728 km²
Einwohner: 2.560.408 (Stand: 1. Januar 2005)
Bevölkerungsdichte: 293 Einwohner je km²
Gliederung:
  • 1 Stadt (Si)
  • 19 Landkreise (Kun)
Verwaltungssitz: Haeju
Südkorea China Russland Rason Hamgyong-pukto Ryanggang-do Chagang-do Hamgyong-namdo P'yongan-pukto Pjöngjang P'yongan-namdo Hwanghae-pukto Hwanghae-namdo Kangwon-doHwanghaenam-do in North Korea.svg
Über dieses Bild

Hwanghae-namdo (Süd-Hwanghae) ist eine Provinz in Nordkorea. Sie entstand 1954 durch die Teilung der Provinz Hwanghae-do in Hwanghae-pukto und Hwanghae-namdo. Die Hauptstadt der Provinz ist Haeju.

Geographie[Bearbeiten]

Die Provinz grenzt im Süden an Südkorea, im Westen an das Gelbe Meer, im Norden an die Provinz P'yŏngan-namdo und im Osten an die Provinz Hwanghae-pukto.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten]

Verwaltungsgliederung der Provinz

Die Provinz Hwanghae-namdo gliedert sich in eine Stadt und 19 Landkreise.

Stadt[Bearbeiten]

  • Haeju-si (해주시; 海州市)

Landkreise[Bearbeiten]

  • Anak-gun (안악군; 安岳郡)
  • Paekch'ŏn-gun (백천군; 白川郡)
  • Pongch'ŏng-gun (봉천군; 峰泉郡)
  • Pyŏksŏng-gun (벽성군; 碧城郡)
  • Chaeryŏng-gun (재령군; 載寧郡)
  • Changyŏn-gun (장연군; 長淵郡)
  • Ch'ŏngdan-gun (청단군; 靑丹郡)
  • Kangryŏng-gun (강령군; 康翎郡)
  • Kwail-gun (과일군; 瓜飴郡)
  • Ongjin-gun (옹진군; 甕津郡)
  • Samch'ŏn-gun (삼천군; 三泉郡)
  • Sinch'ŏn-gun (신천군; 信川郡)
  • Sinwŏn-gun (신원군; 新院郡)
  • Songhwa-gun (송화군; 松禾郡)
  • T'aet'an-gun (태탄군; 苔灘郡)
  • Ŭnryul-gun (은률군; 殷栗郡)
  • Ŭnch'ŏn-gun (은천군; 銀泉郡)
  • Yŏnan-gun (연안군; 延安郡)
  • Ryongyŏn-gun (룡연군; 龍淵郡)