Hymenopus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hymenopus
Hymenopus coronatus

Hymenopus coronatus

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Fangschrecken (Mantodea)
Familie: Hymenopodidae
Unterfamilie: Hymenopodinae
Tribus: Hymenopodini
Gattung: Hymenopus
Wissenschaftlicher Name
Hymenopus
Serville, 1831

Hymenopus ist eine Gattung in der Ordnung Fangschrecken (Mantodea). Arten der Gattung Hymenopus gehören zu den Blütennachahmern, ihre Körper sind durch zahlreiche Anhängsel kaum von den Blüten tropischer Pflanzen zu unterscheiden. Hymenopus ist in den tropischen Regenwäldern Ostasiens verbreitet und ahmt mit ihrer Mimikry bevorzugt Orchideenblüten nach. Die Tiere werden in der Terraristik gehalten und vermehrt. Die Gattung Hymenopus steht zusammen mit den ebenfalls häufiger gehaltenen Gattungen Creobroter, Pseudocreobotra und Theopropus in der Tribus Hymenopodini, der einzigen Tribus der Unterfamilie Hymenopodinae. Die Gattung umfasst die beiden Arten Hymenopus coronatus und die ausschließlich in China vorkommenden Hymenopus coronatoides.

Literatur[Bearbeiten]

  • I. & R Bischoff, C. Hessler, M. Meyer: Mantiden Faszinierende Lauerjäger, Edition Chimaira, 2006, ISBN 3-930612-45-3
  • Reinhard Ehrmann: Mantodea Gottesanbeterinnen der Welt, NTV, 2002, ISBN 3-931587-60-6