Hyoseris lucida

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hyoseris lucida
Systematik
Ordnung: Asternartige (Asterales)
Familie: Korbblütler (Asteraceae)
Unterfamilie: Cichorioideae
Tribus: Cichorieae
Gattung: Hyoseris
Art: Hyoseris lucida
Wissenschaftlicher Name
Hyoseris lucida
L.

Hyoseris lucida L. (Syn.: Hyoseris radiata subsp. graeca Halácsy[1]) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Hyoseris in der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Merkmale[Bearbeiten]

Hyoseris lucida ist ein ausdauernder Rosetten-Hemikryptophyt, der Wuchshöhen von 6 bis 36 Zentimeter erreicht. Die Laubblätter sind 50 bis 250 Millimeter groß, gleichmäßig schrotsägeförmig gezähnt, fleischig, kahl oder mehlig.

Der Schaft ist kaum verdickt. Die Hüllblätter sind 10 bis 15 Millimeter groß. Die inneren Hüllblätter sind fruchtend sternförmig abstehend und manchmal zuletzt auch zurückgeschlagen. Der Pappus der äußeren Früchte ist bis 1 Millimeter lang. Die äußeren Früchte sind zusammengedrückt und geflügelt, die inneren rundlich und unfruchtbar.

Die Blütezeit reicht von Dezember bis Mai (selten bis November).

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 16.[1]

Vorkommen[Bearbeiten]

Hyoseris lucida kommt im südlichen Mittelmeerraum vor. Auf Kreta wächst die Art auf Sandküsten am Meer.

Belege[Bearbeiten]

  •  Ralf Jahn, Peter Schönfelder: Exkursionsflora für Kreta. Mit Beiträgen von Alfred Mayer und Martin Scheuerer. Eugen Ulmer, Stuttgart (Hohenheim) 1995, ISBN 3-8001-3478-0, S. 332.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Peter Derek Sell: Hyoseris L. In:  T. G. Tutin, V. H. Heywood, N. A. Burges, D. M. Moore, D. H. Valentine, S. M. Walters, D. A. Webb (Hrsg.): Flora Europaea. Volume 4: Plantaginaceae to Compositae (and Rubiaceae), Cambridge University Press, Cambridge 1976, ISBN 0-521-08717-1, S. 307 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).