Hyoyeon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hyoyeon
Kim Hyoyeon
Hangeul 김효연
Hanja 金孝淵
Revidierte Romanisierung Gim Hyo-yeon
McCune-Reischauer Kim Hyoyŏn
siehe auch: Koreanischer Name

Hyoyeon (* 22. September 1989 in Incheon, Südkorea), vollständiger Name Kim Hyo-yeon, ist eine südkoreanische Tänzerin, Sängerin und Mitglied der Band Girls’ Generation.

Leben[Bearbeiten]

Hyoyeon (효연) wurde am 22. September 1989 in Incheon geboren. Sie wuchs zusammen mit ihren Eltern und ihren jüngeren Bruder Min-gu auf. Hyoyeon begann bereits als sie die Grundschule besuchte Tanzunterricht zu nehmen. In der örtlichen Hip-Hop-Schule lernte sie Hip-Hop, Jazz Dance und Latin Dance.[1][2] Ab 1999 besuchte sie die Winners Dance School,[3] eine namhafte Tanzschule in Südkorea, die sich auf die Richtungen Popping, Locking, Animation und weitere Streetdance-Richtungen spezialisiert hat. In der Schule bildete sie zusammen mit einer anderen Tänzerin namens Min, die heute Mitglied der Girlgroup miss A ist, das Tanzteam „Little Winners“ (리틀위너스).[4] Das Duo hatte einige Tanzauftritte und wurde in der Szene bekannt.[5]

2000 tanzte Hyoyeon beim S.M. Casting System vor und wurde dann von S.M. Entertainment geschult und ausgebildet. Sie lernte ihre Tanzbewegungen unter anderem von den Electric Boogaloos[6] und anderen namhaften und weltweit bekannten Choreografen wie Kim Hye-rang,[7] Poppin Shin,[8] Kwang Hoo (Crazy Monkey),[9] und Shim Jae-won von Black Beat.[1] Weiterhin beherrscht Hyoyeon die Tänze Jive, Ballett und Cha-Cha-Cha.

Im März 2004 reiste sie zusammen mit Choi Si-won nach Peking um dort an The Second High School Attached to Beijing Normal University für acht Monate Hochchinesisch zu lernen. Deshalb spricht sie sowohl Hochchinesisch als auch ihre Muttersprache, Koreanisch. Außerdem ist sie ledig, beidhändig und hat die Blutgruppe AB. Des Weiteren ist sie Mitglied von 문미엔 (Munmien), einer christlichen Gruppierung von Stars aus der kulturellen Unterhaltungsbranche, die zusammenkommt, um gemeinsam zu beten.[10][11]

Karriere[Bearbeiten]

Auf dem M.net KM Music Festival 2005 war Hyoyeon während eines Auftritts die Silhouettentänzerin von BoA.[12][13] 2007 bildete sie zusammen mit Shim Jae-won ein Tanzteam und führten zusammen den Song „Anonymous“ von Bobby Valentino auf.[14] Am 9. Juli 2007 wurde Hyoyeon als Mitglied von S.M. Entertainments neuer Girlband vorgestellt, deren Name, Girls’ Generation, erst später bekanntgegeben wurde.[15]

Am 7. März 2010 hatte sie zusammen mit ihren Bandkolleginnen Jessica und Sooyoung einen Cameo-Auftritt in der TV-Serie Oh! My Lady (오! 마이 레이디) von SBS.[16]

Zusammen mit Sunny und sechs weiteren Popstars ist sie reguläres Mitglied der zweiten Staffel von Invincible Youth. Die Ausstrahlung beginnt am 12. November 2011.[17]

Girls’ Generation[Bearbeiten]

Hauptartikel: Girls’ Generation

Die südkoreanische Mädchengruppe Girls’ Generation (소녀시대; 少女時代) wurde 2007 von S.M. Entertainment gegründet. Am 2. August 2007 erschien ihre erste Single „Into the New World“. Das erste Album Girls’ Generation war das erste einer Girlgroup seit 2002, das sich in Südkorea über 100.000 Mal verkaufte. An diesen Erfolg konnte die Gruppe mit dem folgenden Album und EPs problemlos anknüpfen.

2009 gelang der Gruppe mit dem Titel „Gee“ ein Riesenerfolg. Mit dem Song stellte die Gruppe einen neuen Rekord in der KBS-Sendung Music Bank auf, indem sie neun aufeinanderfolgende Wochen den ersten Platz erreichten.[18] Im August 2010 begann die Gruppe damit, ihre musikalischen Aktivitäten nach Japan auszuweiten. Zudem ist die Gruppe seit Dezember 2009 auf Asientournee.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Girls’ Generation UCC Story, 19. Juli 2007.
  2. 소녀시대 댄스퀸 효연 “초등학교 때 힙합스쿨 다녀”. In: Newsen. 1. August 2007, abgerufen am 25. Oktober 2010 (koreanisch).
  3. 민과 소녀시대 효연 데뷔전부터 친분사진 눈길. JESNews.co.kr, 3. Februar 2008, abgerufen am 25. Oktober 2010 (koreanisch).
  4. 미쓰에이 민 “어린시절 소녀시대 효연과 댄스팀 한솥밥”. In: Newsen. 5. Juli 2010, abgerufen am 28. Oktober 2010 (koreanisch).
  5. 귀여운 팝퍼, 리틀위너스. In: HipHoper. 17. Januar 2004, archiviert vom Original am 24. Mai 2007, abgerufen am 26. Oktober 2010 (koreanisch).
  6. 효연, '댄스 DNA'를 타고난 춤꾼. In: CHO-EN. 13. Februar 2009, abgerufen am 25. Oktober 2010 (koreanisch).
  7. 세계 제패한 이효리춤선생 스타킹 깜짝출연 “최고의 댄서 교수 되고싶다”. In: Newsen. 14. Dezember 2008, abgerufen am 25. Oktober 2010 (koreanisch).
  8. MTV 소녀시대, Episode 8, Erstausstrahlung am 25. Oktober 2007.
  9. 데프 댄스스쿨 강남점 소울 왁킹반 영진샘 프리스타일 영상. In: Daum. 8. Mai 2010, abgerufen am 25. Oktober 2010 (koreanisch).
  10. 윤아 티파니 최시원 려원 김수현, 단체사진 웬일? In: StarNews. 7. Juni 2010, abgerufen am 3. Oktober 2010 (koreanisch).
  11. 공민지, 앨범 땡스투 통해 소녀시대에 감사 ‘우정과시’. In: Joins.com. Newsen, 14. September 2010, abgerufen am 2. Oktober 2010 (koreanisch).
  12. 소녀시대 효연..."데뷔 전 연습생 시절 보아 선배 대역". In: Daum. SPN, 7. August 2007, abgerufen am 25. Oktober 2010 (koreanisch).
  13. 소녀시대 효연, '소녀시대 포기하고 유학 갈 뻔 했다!' In: The Star. 21. Dezember 2009, abgerufen am 28. Oktober 2010 (koreanisch).
  14. 음악의 색깔, 멤버와 그룹의 이미지가 조화되는 것이 좋은 안무. In: 10asia. 5. Februar 2009, abgerufen am 25. Oktober 2010 (koreanisch).
  15. SM 비밀병기 ‘여자슈주’ 4번째 멤버 ‘파워 댄스 퀸’ 효연. In: Newsen. 9. Juli 2007, abgerufen am 28. Oktober 2010 (koreanisch).
  16. 소녀시대, 최시원과 의리 지키며 '오 마이 레이디'서 카메오 출연. In: asiae. 7. April 2010, abgerufen am 10. Oktober 2010 (koreanisch).
  17. ‘소시’ 써니-효연, ‘청춘불패2’ 출연확정. In: StarToday. 18. Oktober 2011, abgerufen am 19. Oktober 2011 (koreanisch).
  18. 소녀시대, 9주 연속 1위 차지 ‘음반•음원 모두 두각’. In: JKN.co.kr. 13. März 2009, abgerufen am 22. September 2010 (koreanisch).