Hyper Coaster

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Hyper Coaster Steel Force

Ein Hyper Coaster ist eine Achterbahn, bei der die Höhe bei über 61 Meter (200 Fuß), aber unter 91 Meter (300 Fuß) liegt. Der höchste Punkt ist der Lifthill mit anschließendem First Drop. Typisch ist auch, dass es bei einem Hyper Coaster keine Inversionen gibt.

Geschichte[Bearbeiten]

Der weltweit erste Hyper Coaster war Magnum XL-200 von Cedar Point, der am 6. Mai 1989 eröffnet wurde und 8 Millionen US-Dollar kostete. Die Bahn erreicht eine Höhe von 63 Meter und eine maximale Geschwindigkeit von 116 km/h. Außerdem befinden sich auf der 1556 Meter langen Strecke drei Tunnel.

Beschreibung[Bearbeiten]

Hyper Coaster wurden ursprünglich wegen der Geschwindigkeit und der Airtime gebaut, um dem Trend immer größerer Looping-Achterbahnen entgegenzuwirken. Um diese Elemente zu erreichen, haben Hyper Coaster oft einen ersten großen Drop, viele in der Folge kleinere Airtime-Hügel und eine große Helix als Wende. Viele derartige Achterbahnen werden mit einem „Hin-und-zurück-Layout“ (Out-and-back-Layout) entworfen.

Hyper Coaster wurden erstmals von Arrow Dynamics in den späten 1980er Jahren bis Anfang der 1990er Jahre hergestellt. Seitdem haben eine Reihe von Firmen, einschließlich Bolliger & Mabillard, Intamin, Chance-Morgan, Giovanola und andere, Hyper Coaster entworfen und gebaut.

Der einzige Hyper Coaster aus Holz war Son of Beast in Kings Island. Son of Beast war die höchste und schnellste Holzachterbahn der Welt. 2009 fand die letzte Fahrt auf der Holzachterbahn statt. 2012 wurde sie vollständig demontiert. [1] [2]

Hyper Coaster[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://rcdb.com/584.htm bei rcdb.com
  2. http://news.cincinnati.com/article/20110423/NEWS01/104240311/What-s-next-Son-Beast- auf cincinnati.com