Hypopyon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hypopyon.jpg

Hypopyon ist der medizinische Fachbegriff für eine Eiteransammlung in der Vorderkammer des Auges. Diese stellt sich bei Inspektion des Auges als weißlich-gelber Spiegel dar.

Zu den Erkrankungen, die zur Ausbildung eines Hypopyons führen können, zählen zum Beispiel:

Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!