I’m Into You

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
I’m Into You
Jennifer Lopez feat. Lil Wayne
Veröffentlichung 1. April 2011
Länge 3:20
Genre(s) Pop
Autor(en) Taio Cruz,
Mikkel S. Eriksen,
Tor Erik Hermansen, Dwayne Carter
Musik Stargate, Kuk Harrell
Album Love?

I’m Into You (dt. Ich stehe auf dich) ist ein Lied der US-amerikanischen Sängerin Jennifer Lopez, das sie mit dem Rapper Lil Wayne aufgenommen hat. Der Song wurde als zweite Singleauskopplung aus dem Album Love? am 1. April 2011 veröffentlicht. Produziert wurde das Lied von der Musikproduzentengruppe StarGate.

Hintergrund[Bearbeiten]

Am 30. März 2011 erschien Lopez zu Ryan Seacrests morgendlicher Radio-Show, On Air with Ryan Seacrest. Dort sprach sie über die Veröffentlichung ihres bevorstehenden siebten Studioalbums Love? und über ihre Erfahrungen bei American Idol. Sie sang dazu 32 Sekunden ihrer neuen Single „I’m Into You“.[1][2] Später am selben Tag war eine Onlineversion des Songs zu der Website des Magazins Rap-Up und in die Blogosphäre durchgesickert.[3][4] Das Lied wurde für eine Werbekampagne auf Lopez’ Facebook-Seite genutzt. Sofern genügend Fans auf Facebook auf den Button „liked“ klicken würden, würde das Lied früher im iTunes Store erhältlich sein.[5] I’m into You erschien schließlich am 1. April 2011, 4 Tage früher als geplant.[5]

Musikvideo[Bearbeiten]

Lopez flog am 2. April 2011 nach Chichén Itzá in Mexiko, wo sie das Musikvideo mit Melina Matsoukas drehte und mehrere Fotos vom Videodreh per Twitter postete.[6]

Kommerzieller Erfolg[Bearbeiten]

Der Song hatte seine erste relevante Chartplatzierung am 14. Mai 2011 in den britischen Singlecharts auf Platz 44. Am 11. Juni stieg der Song bis auf Platz 9 und wurde damit Lopez' 15. Top-10-Hit in Großbritannien.[7] Am 21. Mai platzierte sich der Song nur durch digitale Downloads auf Platz 72 in den Billboard Hot 100. In der nächsten Woche fiel der Song aus den Hot 100, enterte jedoch die Charts wieder und verbuchte seine Höchstplatzierung auf Platz 41.[8] In Spanien, Frankreich, Belgien, Norwegen und Italien wurde der Song ein Top- 40-Hit. In Deutschland wurde der Song vergleichsweise spät veröffentlicht und platzierte sich nur aufgrund von Downloads am 19. August auf Platz 18 in den Media-Control-Charts. In der folgenden Woche stieg er auf Platz 16.

Chartplatzierungen[Bearbeiten]

Charts Chartplatzierungen
DeutschlandDeutschland Deutschland 16
(… Wo.)
OsterreichÖsterreich Österreich 10
(… Wo.)
SchweizSchweiz Schweiz 22
(… Wo.)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
[9]
9
(… Wo.)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 41
(… Wo.)

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Land Datum Label Format
AustralienAustralien Australien [10] 1. April 2011 Universal Music Digital Download
FrankreichFrankreich Frankreich [11]
KanadaKanada Kanada [12]
PortugalPortugal Portugal [13]
SchwedenSchweden Schweden [14]
SpanienSpanien Spanien [15]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten [16] Nuyorican Productions, Island Records
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich [17] 21. April 2011 Mercury Records
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten [18] 26. April 2011 Island Records Rhythmic, Urban Airplay
DeutschlandDeutschland Deutschland [19] 2. Mai 2011 Universal Music Digital Download
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich [20] 6. Mai 2011 Mercury Records CD Single

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. music-mix.ew.com (Jennifer Lopez caught up in her love's spell on new single 'I'm Into You')
  2. ryanseacrest.com (First Listen To Jennifer Lopez’s New Single ‘I’m Into You’ Featuring Lil Wayne)
  3. rap-up.com (New Music: Jennifer Lopez f/ Lil Wayne – ‘I’m Into You’)
  4. mtv.com (Jennifer Lopez's Lil Wayne Collabo 'I'm Into You' Leaks Online)
  5. a b jenniferlopezonline.com (Offizielle Homepage)
  6. mtv.com (Jennifer Lopez Tweets Photos From 'I'm Into You' Video Shoot)
  7. Singles Top 40 from the Official UK Charts Company. In: Official Charts, 8. Mai 2011. Abgerufen am 12. Mai 2011. 
  8. Bubbling Under and Other Charts. 123, Nr. 13, 16. April 2011.Vorlage:Page needed
  9. Chartplatzierung im Vereinigten Königreich (theofficialcharts.com)
  10. Veröffentlichung in Australien (Digital Download)
  11. Veröffentlichung in Frankreich
  12. Veröffentlichung in Kanada (Digital Download)
  13. Veröffentlichung in Portugal (Digital Download)
  14. Veröffentlichung in Schweden (Digital Download)
  15. Veröffentlichung in Spanien (Digital Download)
  16. Veröffentlichung in den Vereinigten Staaten (Digital Download)
  17. Veröffentlichung in den Vereinigtem Königreich (Digital Download)
  18. Veröffentlichung in den Vereinigten Staaten (Airplay)
  19. Veröffentlichung in Deutschland (Digital Download)
  20. Veröffentlichung im Vereinigtem Königreich (CD)