ICC Cricket World Cup Qualifier 2009

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der ICC Cricket World Cup Qualifier 2009 war das Qualifikationsturnier für den Cricket World Cup 2011, das vom 1. bis zum 19. April 2009 in Südafrika ausgetragen wurde. Es war zugleich das neunte Qualifikationsturnier, das zu einer Weltmeisterschaft ausgetragen wurde. Im Finale konnte sich dabei Irland gegen Kanada mit 9 Wickets durchsetzen. Neben diesen beiden Mannschaften konnten sich Kenia und die Niederlande für das Endrundenturnier qualifizieren.

Teilnehmer[Bearbeiten]

An dem Turnier haben insgesamt 12 Mannschaften teilgenommen. Davon qualifizierten sich die sechs Mannschaften der Division 1 der World Cricket League:

Beim Turnier der zweiten Division der World Cricket League im Jahr 2007 qualifizierten sich:

Beim Turnier der dritten Division der World Cricket League im Jahr 2009 qualifizierten sich:

Format[Bearbeiten]

In der Vorrunde wurden die Mannschaften in zwei Gruppen aufgeteilt, die jeweils sechs Mannschaften aufwiesen. Die jeweils ersten vier einer Gruppe qualifizierten sich dann für das Super Eight, wo jede Mannschaft noch gegen die vier Mannschaften aus der anderen Gruppe spielte und die Ergebnisse aus der Vorrunde gegen die dort qualifizierten Mannschaften mit in diese Runde übernahm. Die ersten vier dieser Gruppe erhielten ODI-Status für vier Jahre und qualifizierten sich neben dem Cricket World Cup 2011 für den ICC Intercontinental Cup 2009–2010. Die Fünft- und Sechstplatzierten der Super Eight erhielten ebenfalls ODI-Status für vier Jahre und qualifizierten sich auch für den Intercontinental Cup. Anschließend wurden noch Platzierungsspiele ausgetragen, wobei der Erst- und Zweitplatzierte das Finale austrug, der Dritt- und Viertplatzierte um den dritten Platz spielten. usw. Auch die Mannschaften die in der Vorrunde ausgeschieden waren spielten eine Platzierungsrunde aus um die Teilnahme an den zukünftigen Divisionen der World Cricket League und des ICC Intercontinental Shield 2009–2010 zu klären. Damit wurden insgesamt 54 Spiele ausgetragen.

Vorrunde[Bearbeiten]

Die Vorrunde wurde in zwei Gruppen mit jeweils sechs Teams ausgetragen, wobei sich jeweils die ersten vier einer Gruppe für das Super Eight qualifizierten. In den Tabellen finden folgende Bezeichnungen Verwendung:

  • Spiele
  • Siege
  • Niederlagen
  • Unentschieden
  • NR No Result
  • Punkte
  • NRR Net Run Rate

Gruppe A[Bearbeiten]

Tabelle
Gruppe A Sp. S N U NR P NRR
Irish Cricket Union Irland 5 5 0 0 0 10 +1.492
KanadaKanada Kanada 5 4 1 0 0 8 +1.490
Schottland Schottland 5 3 2 0 0 6 −0.318
Namibia Namibia 5 1 4 0 0 2 −0.506
UgandaUganda Uganda 5 1 4 0 0 2 −0.928
OmanOman Oman 5 1 4 0 0 2 −1.144

Gruppe B[Bearbeiten]

Tabelle
Gruppe B Sp. S N U NR P NRR
KeniaKenia Kenia 5 4 1 0 0 8 +1.683
NiederlandeNiederlande Niederlande 5 4 1 0 0 8 +0.557
Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate 5 4 1 0 0 8 −0.131
AfghanistanAfghanistan Afghanistan 5 2 3 0 0 4 −0.278
BermudaBermuda Bermuda 5 1 4 0 0 2 −0.441
DanemarkDänemark Dänemark 5 0 5 0 0 0 −1.341

Super Eight[Bearbeiten]

Tabelle
Super Eight Sp. S N U NR P NRR
Irish Cricket Union Irland 7 5 2 0 0 10 +0.689
KanadaKanada Kanada 7 4 3 0 0 8 +0.687
KeniaKenia Kenia 7 4 3 0 0 8 +0.035
NiederlandeNiederlande Niederlande 7 4 3 0 0 8 −0.025
Schottland Schottland 7 3 4 0 0 6 −0.140
Afghanistan Afghanistan 7 3 4 0 0 6 −0.209
Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate 7 3 4 0 0 6 −1.080
Namibia Namibia 7 2 5 0 0 4 −0.079

Die Grün markierten Länder haben sich für den Cricket World Cup 2011 qualifiziert.

Platzierungsspiele[Bearbeiten]

Platzierungsrunde um die Plätze 9 bis 12[Bearbeiten]

11. April Potchefstroom UgandaUganda Uganda
292-6 (50)
- DanemarkDänemark Dänemark
230-8 (50)
Uganda gewinnt mit 62 Runs
11. April Potchefstroom OmanOman Oman
254 (48.1)
- BermudaBermuda Bermuda
256-2 (48.2)
Bermuda gewinnt mit 8 Wickets

Spiel um Platz 11[Bearbeiten]

13. April Potchefstroom DanemarkDänemark Dänemark
220 (48.2)
- OmanOman Oman
222-5 (41.4)
Oman gewinnt mit 5 Wickets

Spiel um Platz 9[Bearbeiten]

11. April Potchefstroom UgandaUganda Uganda
352-7 (50)
- BermudaBermuda Bermuda
356-2 (48.3)
Bermuda gewinnt mit 8 Wickets

Spiel um Platz 7[Bearbeiten]

19. April Benoni Namibia Namibia
267-9 (50)
- Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate V.A. Emirate
269-6 (41.3)
Vereinigte Arabische Emirate gewinnt mit 4 Wickets

Spiel um Platz 5[Bearbeiten]

19. April Benoni Afghanistan Afghanistan
295-8 (50)
- Schottland Schottland
206 (40)
Afghanistan gewinnt mit 89 Runs

Spiel um Platz 3[Bearbeiten]

19. April Potchefstroom KeniaKenia Kenia
179 (43.1)
- NiederlandeNiederlande Niederlande
183-4 (32.1)
Niederlande gewinnt mit 6 Wickets

Finale[Bearbeiten]

19. April Centurion KanadaKanada Kanada
185 (48)
- Irish Cricket Union Irland
188-1 (42.3)
Irland gewinnt mit 9 Wickets