IHF Handball Challenge 12

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

IHF Handball Challenge 12 ist ein Handballsport-Computerspiel. Es wird von der Firma Neutron Games seit dem 7. Juli 2007 für den PC entwickelt. Das Spiel beinhaltet die Lizenzen der International Handball Federation (IHF), sowie der Handball-Bundesliga und Liga ASOBAL. Neben den zwei Ligen sind weitere Vereine vertreten, die in der World League spielen.

Ligen und Vereine[Bearbeiten]

Handball-Bundesliga, 2. Handball-Bundesliga, Liga ASOBAL, AG København, IF Guif, Hammarby IF HF, KS Vive Targi Kielce, Montpellier HB, NYC Team Handball Club, RK Celje, Kadetten Schaffhausen und Neutron Games Allstars.

Modi[Bearbeiten]

Freundschaftsspiel[Bearbeiten]

In einem Freundschaftsspiel kann man zwei, der insgesamt 90 Vereine gegeneinander spielen lassen. In diesem Modus ist es möglich mit bis zu drei Freunden an einem PC spielen.

IHF Weltmeisterschaftsmodus[Bearbeiten]

Im Weltmeisterschaftsmodus kannst du mit einer Nation, die bei der Handball-Weltmeisterschaft 2011 in Schweden vertreten war, die komplette WM nochmal nachspielen.

Liga-Modus[Bearbeiten]

Im Liga-Modus kannst du mit einem Team deiner Wahl aus der Handball-Bundesliga oder Liga ASOBAL eine komplette Saison spielen und den Meistertitel gewinnen.

Eigener Avatar[Bearbeiten]

Im Spiel ist es möglich seinen eigenen Avatar zu erstellen. Dazu stehen im Feature Character-Customization viele Möglichkeiten zur Verfügung, das Aussehen individuell anzupassen. Über die Profil-Steuerung kann man zusätzlich noch seinen Lieblingsverein angeben. Durch die Angabe des Lieblingsvereins ist es möglich bei diesem Verein an der Seite seiner Idole zu spielen. Um seinen eigenen Avatar zu verbessern muss man im Handball-Challenge Trainingscamp verschiedene Trainingseinheiten absolvieren, um Erfahrungspunkte zu sammeln. Mit diesen Erfahrungspunkten erhält man Skillpunkte die man individuell auf verschiedene Skillwerte verteilen kann.

Community[Bearbeiten]

Obwohl es nicht die Möglichkeit gibt, das Spiel zu erweitern, haben sich schon Seiten gefunden, die sich näher mit dem Spiel beschäftigen. In Deutschland bietet die Webseite Handball-Zone eine Plattform zum diskutieren und bietet sogar Testberichte. In Frankreich erhält man bei Jeux Handball alle Neuigkeiten auf Französisch. Außerdem hat die Seite das komplette Spiele auf Französisch übersetzt.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]