III: Temples of Boom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
III: Temples of Boom
Studioalbum von Logo von Cypress Hill
Veröffentlichung 31. Oktober 1995
Aufnahme 1994-1995
Label Ruffhouse, Columbia Records
Format CD
Genre Alternative Hip-Hop, Latin Hip-Hop, Westcoast-Hip-Hop
Anzahl der Titel 15 / 16
Laufzeit 55:57 / 60:20

Produktion

Chronologie
Black Sunday
(1993)
III: Temples of Boom IV
(1998)
Singleauskopplungen
25. September 1995 Throw Your Set in the Air
1996 Illusions
1996 Boom Biddy Bye Bye

III: Temples of Boom (dt. Tempel des Donnerns) ist das dritte Studioalbum der amerikanischen Rap-Gruppe Cypress Hill. Es erschien 1995 über die Labels Ruffhouse und Columbia Records und wurde in den USA für mehr als eine Million verkaufte Einheiten mit Platin ausgezeichnet.[1]

Covergestaltung[Bearbeiten]

Das Albumcover ist in schwarz-weiß gehalten, es zeigt eine in schwarz gekleidete Person, die über eine Treppe in Richtung des Eingangs eines Tempels geht. Links und rechts neben der Treppe befinden sich tiefe Abgründe. Die Schriftzüge Cypress Hill und III: Temples of Boom sind links oben im Bild.[2]

Gastbeiträge[Bearbeiten]

Zum ersten Mal sind auf einem Cypress Hill-Album Gastbeiträge von anderen Künstlern zu hören. So treten die Wu-Tang Clan-Rapper RZA und U-God beim Song Killa Hill Niggas in Erscheinung.

Titelliste[Bearbeiten]

Professionelle Bewertungen
Kritiken
Quelle Bewertung
allmusic [3]
# Titel Gastbeiträge Produzent Länge
1 Spark Another Owl DJ Muggs 3:40
2 Throw Your Set in the Air DJ Muggs 4:08
3 Stoned Raiders DJ Muggs 2:54
4 Illusions DJ Muggs 4:28
5 Killa Hill Niggas RZA und U-God RZA 4:04
6 Boom Biddy Bye Bye DJ Muggs 4:05
7 No Rest for the Wicked DJ Muggs 5:01
8 Make a Move DJ Muggs 4:34
9 Killafornia DJ Muggs 2:57
10 Funk Freakers DJ Muggs 3:17
11 Locotes DJ Muggs 3:39
12 Red Light Visions DJ Muggs 1:47
13 Strictly Hip Hop DJ Muggs 4:34
14 Let It Rain DJ Muggs 3:46
15 Everybody Must Get Stoned DJ Muggs 3:03
16 Smuggler's Blues
(Bonus-Track in Japan)
DJ Muggs 4:23

Charterfolge und Singles[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
III: Temples of Boom
  DE 19 13.11.1995 (9 Wo.)
  AT 23 19.11.1995 (14 Wo.)
  CH 12 12.11.1995 (12 Wo.)
  UK 11 11.11.1995 (5 Wo.)
  US 3 1995 (34 Wo.)
Singles
Throw Your Set in the Air
  DE 83 06.11.1995 (1 Wo.)
  UK 15 07.10.1995 (3 Wo.)
  US 45 14.10.1995 (18 Wo.)
Illusions
  UK 23 17.02.1996 (2 Wo.)
Boom Biddy Bye Bye
  US 87 22.06.1996 (3 Wo.)
[4]

Das Album stieg in der 46. Kalenderwoche des Jahres 1995 auf Platz 19 in die deutschen Charts ein. In den folgenden Wochen belegte es die Positionen 55; 20 und 30. Insgesamt hielt sich III: Temples of Boom 9 Wochen in den Top 100.[5] In den USA stieg das Album auf Platz 3 ein und hielt sich 34 Wochen in den Charts.[6]

Als Singles wurden Throw Your Set in the Air (DE #83, 1 Wo.), Illusions und Boom Biddy Bye Bye ausgekoppelt.[7]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. RIAA: Suchergebnis Gold- und Platinauszeichnungen von Cypress Hill
  2. Albumcover bei amazon.de
  3. Bewertung: allmusic.com
  4. Chartquellen (Singles): DE AT CH UK US
  5. DE: Chartverfolgung III: Temples of Boom
  6. US-Charts: Alben von Cypress Hill
  7. Singleauskopplungen bei musicline.de