IK Oskarshamn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
IK Oskarshamn
IK Oskarshamn
Erfolge
  • Aufstieg in die Allsvenskan 2000
Vereinsinfos
Geschichte IK 70 Oskarshamn (1970−1974)
IK Oskarshamn (1974−1996)
Oskarshamn Eagles (1996−2003)
IK Oskarshamn (seit 2003)
Standort Oskarshamn, Schweden
Vereinsfarben rot, blau
Liga HockeyAllsvenskan
Spielstätte Arena Oskarshamn
Kapazität 3.200 Plätze (davon 1.700 Sitzplätze)
Geschäftsführer Tommy Salo
Cheftrainer Lars Ivarsson

Der IK Oskarshamn ist ein schwedischer Eishockeyverein aus Oskarshamn, der seit 2000 in der zweithöchsten schwedischen Profiliga, der HockeyAllsvenskan spielt. Seine Heimspiele trägt der Club in der Arena Oskarshamn aus, die 3200 Zuschauern Platz bietet.

Geschichte[Bearbeiten]

Der IK Oskarshamn entstand 1970 aus der Fusion der Eishockeyabteilungen des IFK Oskarshamn und des Oskarshamns AIK. Die Sektion Eishockey des IFK wurde 1947 gegründet, die des AIK erst 1953.

Zwischen 1996 und 2003 trat der Verein unter dem Namen Oskarshamn Eagles an, kehrte danach aber wieder zum ursprünglichen Namen zurück.

Heimspielstätte[Bearbeiten]

Die Arena Oskarshamn, früher Oskarshamns Ishall wurde 1974 erbaut und wird seither vom IK Oskarshamn für dessen Heimspiele genutzt. Die Gesamtkapazität der Halle betrug ursprünglich 2516 Zuschauer. Seit einem Umbau 2004 fasst die Eishalle 3200 Zuschauer, wobei 1700 Sitz- und 1500 Stehplätze zur Verfügung stehen. Der offizielle Zuschauerrekord von 3265 Zuschauern wurde 2010 bei einem Ligaspiel gegen Malmö Redhawks aufgestellt.

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Spieler des IK Oskarshamn 2008

Weblinks[Bearbeiten]