ISO/IEC 13335

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo des Deutschen Instituts für Normung DIN ISO/IEC 13335-1
Bereich Informationssicherheit
Titel Informationstechnik – Sicherheitsverfahren – Management von Sicherheit in der Informations- und Kommunikationstechnik (IuK) – Teil 1: Konzepte und Modelle für IuK-Sicherheit
Letzte Ausgabe 2006-11 (zurückgezogen)
ISO ISO/IEC 13335-1

Die Normenreihe ISO/IEC 13335 war eine umfassende Sammlung von fünf Normdokumenten zum Management von Informationssicherheit, entwickelt hauptsächlich für große Unternehmen. Sie bestand aus folgenden Teilen:

  • Konzepte und Modelle der IT-Sicherheit
  • Managen, Planen von IT-Sicherheit
  • Techniken für das Management von IT-Sicherheit
  • Auswahl von Sicherheitsmaßnahmen
  • Management Guide für Netzwerksicherheit

Teil 1 der Normenreihe war als DIN-Norm DIN ISO/IEC 13335-1 Informationstechnik - Sicherheitsverfahren - Management von Sicherheit in der Informations- und Kommunikationstechnik (IuK) - Teil 1: Konzepte und Modelle für IuK-Sicherheit veröffentlicht.

Die Norm wurde von der ISO zurückgezogen und unter anderem durch ISO/IEC 27005 ersetzt.

Weblinks[Bearbeiten]