ISO 10487

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die ISO 10487 ist eine ISO-Norm zur Standardisierung der Anschlussstecker für das Autoradio und sonstige Audiogeräte im Kraftfahrzeug.

ISO 10487 Stecker zur Verbindung des Autoradios

Norm[Bearbeiten]

Die Norm ISO 10487 definiert im Teil 1 von 1992 die Stecker und deren Kontaktbelegung, Teil 2 von 1995 deren elektrische Anforderungen.

Stecker[Bearbeiten]

In vielen Fahrzeugmodellen findet der Stecker Verwendung und wird meistens kurz als ISO-Stecker bezeichnet.

Kontaktbelegungen[Bearbeiten]

Blick auf die Leitungen zum Kontakt / Rückansicht / Kabelanschluss-Seite:
Kontaktbenummerung Block A und B

Block A: Strom- und Versorgungsstecker[Bearbeiten]

Schwarz, versetzte Verriegelungsraste

Kontaktbelegung des Stromsteckers nach ISO 10487

GALA / SCV remote in
oder frei
Ausfahrbare
Antenne
(remote out)
+12-V Zündung
(Klemme 15
oder 15r)
Stumm-
schaltung
+12-V Batterie
(Klemme 30)
Beleuchtung
(Klemme 58d)
Masse
(Klemme 31)
GALA - geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeanpassung
SCV - speed controlled volume

Einige KFZ-Hersteller verwenden allerdings eigene Kontaktbelegungen, insbesondere sind die Klemme 15 (Zündungsplus) und 30 (Dauerplus) häufig vertauscht. Dies zeigt sich darin, dass das Radio bei ausgeschalteter Zündung nicht eingeschaltet werden kann und die Einstellungen verloren gehen.

Herstellerspezifische Kontaktbelegungen[Bearbeiten]

Blaupunkt (nach ISO 10487)
  1. Automatic Sound (GALA,SCV) - nicht bei allen Modellen
  2. Stummschaltung (Mute)
  3. Sub Out - nicht bei allen Modellen
  4. Dauerplus (Kl. 30)
  5. Antenne oder Schaltausgang für externen Verstärker
  6. Beleuchtung (Kl. 58)
  7. Zündung Schaltplus (Kl. 15)
  8. Masse (Kl. 31)
Grundig
  1. SCV (GALA)
  2. Stummschaltung (Mute)
  3. frei
  4. Zündung Schaltplus (Kl. 15)
  5. Antenne oder Schaltausgang für externen Verstärker
  6. Beleuchtung (Kl. 58)
  7. Dauerplus (Kl. 30)
  8. Masse (Kl. 31)
VW bis 1993
  1. SCV (GALA)
  2. Dauerplus/ Batterie (Kl. 30)
  3. geschaltetes Plus (Kl. 15) oder frei
  4. S-Kontakt, geschaltetes Plus wenn Schlüssel eingesteckt (Kl. 86s)
  5. Antenne oder Schaltausgang für externen Verstärker
  6. Beleuchtung
  7. Dauerplus (Kl. 30)
  8. Masse (Kl. 31)

Block B: Lautsprecheranschluss[Bearbeiten]

Braun, Verriegelung mittig.

Einheitlich bei allen Herstellern.

hinten rechts (+) vorne rechts (+) vorne links (+) hinten links (+)
hinten rechts (−) vorne rechts (−) vorne links (−) hinten links (−)

ISO 10487 connector B.svg

Block C: Erweiterungen[Bearbeiten]

Segmentiert in C1-C3 - teilweise auch einzeln - in den Farben gelb, grün und blau

Viele Radios verfügen über den Erweiterungsblock, der in drei Segmenten unterteilt ist.

  • C1 (gelber Stecker): Hier liegen die vier Vorverstärker-Signale zum Betreiben einer Endstufe an. Zusätzlich steht eine Steuerleitung zur Verfügung, um die Endstufe ein- und auszuschalten.
  • C2 (grüner Stecker): Wird oft verwendet, um eine Freisprecheinrichtung oder Fernbedienung anzuschließen. Im Freisprechbetrieb ist neben der reinen Stummschaltung des Radios auch die Wiedergabe des Gesprächs über das Autoradio vorgesehen.
  • C3 (blauer Stecker): Häufig für die Verwendung eines CD-Wechslers verwendet. Inzwischen ist mittels spezieller Adapter ein Betrieb von USB-Geräten (USB-Stick, SD-Karte, externe Festplatten) ebenfalls als CD-Wechsler möglich. Bei einigen Geräten wird auch das TMC-Signal für externe Navigationsgeräte zur Verfügung gestellt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: ISO 10487 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien