IWGP Tag Team Championship

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
IWGP Tag Team Championship
Daten
Titelträger BULLET CLUB (Doc Gallows & Karl Anderson)
Seit 4. Januar 2014
Inhaber NJPW
Eingeführt 12. Dezember 1985

Die IWGP Tag Team Championship (zu deutsch IWGP (International Wrestling Grand Prix) Teammeisterschaft) ist der höchste Wrestlingtitel für Tag Teams bei New Japan Pro Wrestling. Der Titel besitzt den Status einer Weltmeisterschaft, da er auch in den USA verteidigt wurde. Wie im Wrestling allgemein üblich erfolgt die Vergabe nach einer zuvor bestimmten Storyline.

Geschichte[Bearbeiten]

Der IWGP Tag Team Championship wurde am 12. Dezember 1985 im Rahmen einer Houseshow in Sendai in einem Turnier ausgefochten. Dieses konnten Kengo Kimura und Tatsumi Fujimani gewinnen, um so die ersten Titelträger zu werden. Sie besiegten dabei den damaligen Präsidenten Antonio Inoki und Seiji Sakaguchi im Finale. Seitdem stellt der Titel den höchsten Tag Team-Titel der Promotion dar. Er erlangte im Laufe der Jahre Prestige sowie den Status einer Weltmeisterschaft, als der Titel am 14. Juni 1991 bei WCW Clash of the Champions 15 - Knocksville USA in Knoxville, Tennessee von den Steiner Brothers gegen Hiroshi Hase und Masa Chono in den USA verteidigt wurde. Aber nicht nur bei World Championship Wrestling wurde der Titel verteidigt, sondern auch bei der ebenfalls amerikanischen Promotion Total Nonstop Action Wrestling sowie der mexikanischen Promotion Consejo Mundial de Lucha Libre.

Genauso wie der höchste Titel für Einzelwrestler bei New Japan, der IWGP Heavyweight Championship, ist auch der IWGP Tag Team Championship nicht von Kontroversen verschont geblieben. Am 30. Oktober 2005 besiegten Hiroyoshi Tenzan und Masahiro Chono Hiroshi Tanahashi und Shinsuke Nakamura, um ihre fünfte Titelregentschaft zu erlangen. Allerdings wurde der Titel über Monate hinweg nicht mehr verteidigt, weswegen New Japan einen provisorischen Tag Team-Titel einführte, um die Lücke etwas zu stopfen. Am 2. Juni 2006 wurde dieser an Wild Child, bestehend aus Manabu Nakanishi und Takao Ohiri, vergeben, die ein Three Way-Tag Team-Match gegen Giant Bernand und Travis Tomko sowie Yuji Nagata und Naofumi Yamamato gewannen. Am 20. September 2006 wurden Masahiro Chono und Hiroyoshi Tenzan wegen Streitigkeiten in ihrem Team der Titel entzogen. Daraufhin bekamen Wild Child als provisorische Tag Team Champions den Titel eine Woche später am 28. September 2006 zugesprochen.

Eine weitere Kontroverse betraf den Titelgewinn der British Invasion, bestehend aus Brutus Magnus und Doug Williams. Diese gewannen den IWGP Tag Team Championship bei den Tapings zu der von Total Nonstop Action Wrestling ausgestrahlten wöchentlichen TV-Show TNA Impact am 21. August 2009 von Team 3D, bestehend aus Brother Ray und Brother Devon. Doch New Japan weigerte sich den Titelwechsel anzuerkennen und listete Team 3D weiterhin als Champions an. Erst eine Woche später erklärten sie in einer offiziellen Presseerklärung den Titelwechsel für gültig und erkannten British Invasion offiziell als IWGP Tag Team Champions an.

Aktuelle Titelträger[Bearbeiten]

Doc Gallows
Karl Anderson

Die aktuellen IWGP Tag Team Champions sind der BULLET CLUB, bestehend aus Doc Gallows und Karl Anderson in ihrer ersten Regentschaft als Tag Team. Sie besiegten die vorherigen Titelträger Kiler Elite Squad, bestehend aus Davey Boy Smith Jr. und Lance Archer bei NJPW Wrestle Kingdom 8 am 4. Januar 2014 in Tokio.

Rekorde[Bearbeiten]

Rekord Rekordhalter Einheit
Meiste Titelregentschaften - Tag Team Team Wolf (Masahiro Chono & Hiroyoshi Tenzan) & TenKoji (Hiroyoshi Tenzan & Satoshi Kojima) je 5 mal
Meiste Titelregentschaften - Einzelperson Hiroyoshi Tenzan 11 mal
Längste Regentschaft Bad Intensions (Giant Bernard & Karl Anderson) 564 Tage
Kürzeste Regentschaft Keiji Muto & Shiro Koshinaka 6 Tage
Ältester Titelträger Genichiro Tenryu 48 Jahre und 163 Tage
Jüngster Titelträger Brutus Magnus 22 Jahre und 256 Tage
Schwerste Titelträger Big, Bad & Dangerous (Big van Vader (170 kg) und Crusher Bam Bam Bigelow) (164 kg) 334 Kilogramm
Leichteste Titelträger Michiyoshi Ohara (105 kg) und Tatsuhito Goto (95 kg) 200 Kilogramm

Liste der bisherigen Titelträger[Bearbeiten]

# Champions Nr. Tage Datum des Titelgewinns Ort Veranstaltung Bemerkung
1 Kengu Kimura & Tatsumi Fujinami 1 236 12. Oktober 1985 Sendai, Japan Houseshow Besiegten Antonio Inoki und Seiji Sakaguchi in einem Turnierfinale.
2 Akira Maeda und Osamu Kido 1 49 5. August 1986 Tokio, Japan Houseshow
3 Kengu Kimura & Tatsumi Fujinami 2 135 23. September 1986 Tokio, Japan Houseshow
* Titel vakant * * 5. Februar 1987 * * Kengu Kimura und Tatsumi Fujinami gaben ihre Titel ab, nachdem sie sich als Tag Team trennten.
4 Keiji Muto & Shiro Koshinaka 1 6 20. März 1987 Tokio, Japan Houseshow Keiji Muto und Shiro Koshinaka besiegten Akira Maeda und Nobuhiko Takada um den vakanten Titel.
5 Akira Maeda (2) & Nobuhiko Takada 1 159 26. März 1987 Ōsaka, Japan Inoki Toukon Live II
6 Kazuo Yamazaki & Yoshiaki Fujiwara 1 129 1. September 1987 Fukuoka, Japan Houseshow
7 Kengu Kimura & Tatsumi Fujinami 3 154 8. Januar 1988 Takayama, Japan Houseshow
8 Masa Saito & Riki Choshu 1 279 10. Juni 1988 Hiroshima, Japan Houseshow
9 George Takano & Super Strong Machine 1 119 16. März 1989 Yokohama, Japan Houseshow
10 Riki Choshu (2) & Takayuki Iizuka 1 69 13. Juli 1989 Tokio, Japan Houseshow
11 Masa Saito (2) & Shinya Hashimoto 1 219 20. September 1989 Ōsaka, Japan Super Power Battle in Ōsaka
12 Keiji Muto (2) & Masahiro Chono 1 188 27. April 1990 Tokio, Japan Houseshow
13 Hiroshi Hase & Kensuke Sasaki 1 55 1. November 1990 Tokio, Japan Houseshow
14 Hiro Saito & Super Strong Machine (2) 1 70 26. Dezember 1990 Hamamatsu, Japan King of Kings
15 Hiroshi Hase (2) & Kensuke Sasaki 2 15 6. März 1991 Nagasaki, Japan Houseshow
16 Rick Steiner & Scott Steiner
The Steiner Brothers
1 229 21. März 1991 Tokio, Japan WCW/NJPW Starrcade 1991 Während ihrer Regentschaft verteidigten die Steiner Brothers den Titel gegen Hiroshi Hase und Masa Chono in den USA. Dadurch erreichte der Titel World-Status.
17 Hiroshi Hase (3) & Keiji Muto (3) 1 117 5. November 1991 Tokio, Japan Houseshow Scott Norton ersetzte hierbei den verletzten Scott Steiner.
18 Big Van Vader & Crusher Bam Bam Bigelow
Big, Bad and Dangerous
1 117 1. März 1992 Yokohama, Japan 20th Anniversary Show
19 Rick Steiner & Scott Steiner
The Steiner Brothers
2 149 26. Juni 1992 Tokio, Japan Houseshow
20 Scott Norton & Tony Halme 1 22 22. November 1992 Tokio, Japan Battle Zone Space I
21 Hawk Warrior & Power Warrior (3)
The Hell Raisers
1 234 14. Dezember 1992 Ōsaka, Japan Final Battle ’92
22 Hercules Hernandez & Scott Norton
The Jurassic Powers
1 152 5. August 1993 Tokio, Japan G1 Climax 1993
23 Hawk Warrior & Power Warrior (4)
The Hell Raisers
2 325 4. Januar 1994 Tokio, Japan Battlefield
24 Hiroshi Hase (4) & Keiji Muto (4) 2 162 25. November 1994 Iwate, Japan Battle Final - Day 3
* Titel vakant * * 6. Mai 1995 * * Keiji Muto gewann den IWGP Heavyweight Championship. Aus dem Grund gab er den IWGP Tag Team Championship ab, so dass der Titel vakant wurde.
25 Hiroyoshi Tenzan & Masahiro Chono (2)
Team Wolf
1 25 12. Juni 1995 Ōsaka, Japan Houseshow Hiroyoshi Tenzan und Masahiro Chono besiegten Junji Hirata und Shinya Hashimoto um den vakanten Titel.
* Titel vakant * * 7. Juli 1995 * * Aufgrund eines Todesfalls in der Familie von Masahiro Chono, nahm dieser nicht an einer Show teil, weswegen der Titel für vakant erklärt wurde.
26 Junji Hirata (3) & Shinya Hashimoto (2) 1 335 13. Juli 1995 Sapporo, Japan Houseshow
27 Kazuo Yamazaki & Takashi Iizuka (2) 1 34 12. Juni 1996 Ōsaka, Japan Houseshow
28 Hiroyoshi Tenzan (2) & Masahiro Chono (3)
Team Wolf
2 172 16. Juli 1996 Sapporo, Japan Houseshow
29 Kengu Kimura & Tatsumi Fujinami 4 98 4. Januar 1997 Tokio, Japan Wrestling World 1997
30 Kensuke Sasaki (2) & Riki Choshu (2) 1 21 12. April 1997 Tokio, Japan Battle Formation 1997
31 Manabu Nakanishi & Satoshi Kojima 1 99 3. Mai 1997 Ōsaka, Japan Strong Style Revolution
32 Kensuke Sasaki (3) & Kazuo Yamazai (2) 2 70 10. August 1997 Nagoya, Japan The Four Heavens in Nagoya Dome
33 Keiji Muto (5) & Masahiro Chono (4)
new World order
2 200 19. Oktober 1997 Hyogo, Japan nWo Typhoon - Day 7
* Titel vakant * * 7. Mai 1998 * * Aufgrund einer Knieverletzung von Keiji Muto wurde der Titel für vakant erklärt.
34 Hiroyoshi Tenzan (3) & Masahiro Chono (5)
Team Wolf (new World order)
3 40 5. Juni 1998 Tokio, Japan Houseshow Team Wolf gewannen ein Turnier um den vakanten Titel. Sie besiegten Genichiro Tenryu & Shiro Koshinaka im Finale.
35 Genichiro Tenryu & Shiro Koshinaka (2) 1 78 15. Juli 1998 Sapporo, Japan Summer Struggle 1998 - Day 17
36 Hiroyoshi Tenzan (4) & Satoshi Kojima (2)
TenKoji
1 77 4. Januar 1999 Tokio, Japan Wrestling World 1999
37 Kensuke Sasaki (2) & Shiro Koshinaka (3) 1 97 23. März 1999 Amagasaki, Japan Hyper Battle 1999 - Day 16
38 Michiyoshi Ohara & Tatsutoshi Goto
Mad Dogs (new World order)
1 62 27. Juni 1999 Shizuoka, Japan Summer Struggle 1999 - Day 3
39 Manabu Nakanishi (2) & Yuji Nagata 1 327 28. August 2000 Tokio, Japan Jingu Climax
40 Hiroyoshi Tenzan (5) & Satoshi Kojima (3)
TenKoji
2 430 20. Juli 2000 Sapporo, Japan Summer Struggle 2000 - Day 20
41 Osamu Nishimura & Tatsumi Fujinami(5) 1 35 23. September 2001 Ōsaka, Japan G1 World 2001 - Day 11
42 Keiji Mutoh (6) und Taiyo Kea 1 97 28. Oktober 2001 Fukuoka, Japan Survival 2001 - Day 12 - Fighting Destiny in Fukuoka In diesem Match ging es auch um den AJPW Tag Team Championship.
* Titel vakant * * 2. Februar 2002 * * Keiji Muto verließ New Japan und ging zu All Japan. Das führte dazu, dass der Titel vakant wurde.
43 Hiroyoshi Tenzan (6) & Masahiro Chono (6)
Team Wolf (Team 2000)
4 446 24. März 2002 Hyogo, Japan Hyper Battle 2002 - Day 11 Team Wolf gewannen ein Turnier um den vakanten Titel. Sie besiegten Mabanu Nakanishi & Yuji Nagata im Finale.
44 Hiroshi Tanahashi und Yutaka Yoshie 1 184 13. Juni 2003 Tokio, Japan Crush
45 Hiroyoshi Tenzan (7) & Osamu Nishimura (2) 1 49 14. Dezember 2003 Nagoya, Japan Battle Final 2003 - Day 15
46 Yoshihiro Takayama & Minoru Suzuki
GURENTAI
1 293 1. Februar 2004 Sapporo, Japan Fighting Spirit - Day 3
* Titel vakant * * 21. November 2004 * * Aufgrund einer Verletzung von Yoshihiro Takayama wird der Titel für vakant erklärt.
47 Hiroshi Tanahashi (2) & Shinsuke Nakamura 1 324 11. Dezember 2004 Ōsaka, Japan Battle Final 2004 - Day 12 Hiroshi Tanahashi und Shinsuke Nakamura besiegten Kensuke Sasaki und Minoru Suzuki um den vakanten Titel
48 Hiroyoshi Tenzan (8) & Masahiro Chono (7)
Team Wolf
5 329 30. Oktober 2005 Hyogo, Japan Toukon Series - Day 8
* Titel vakant * * 24. September 2006 * * Masahiro Chono und Hiroyoshi Tenzan verteidigten längere Zeit nicht mehr den Titel, weswegen ein provisorischer Tag Team-Titel geschaffen wurde. Nach Streitigkeiten im Team wurde der Titel für vakant erklärt.
49 Manabu Nakanishi (3) & Takao Omori
Wild Child
1 164 28. September 2006 * * Das NJPW-Office sprach Wild Child den Titel zu, da sie zuvor als provisorische IWGP Tag Team Champions anerkannt wurden.
50 Giant Bernard & Travis Tomko
RISE
1 343 11. März 2007 Aichi, Japan 35th Anniversary Tour - Circuit 2007 New Japan Evolution - New Japan Cup 2007 - Day 6
51 Togi Makabe & Toru Yano
Great Bash Heel
1 321 17. Februar 2008 Tokio, Japan Circuit 2008 New Japan ISM - Day 8
52 Brother Devon & Brother Ray
Team 3D
1 199 4. Januar 2009 Tokio, Japan Wrestle Kingdom III
53 Brutus Magnus & Doug Williams
British Invasion
1 89 21. Juli 2009 Orlando, FL, USA TNA Impact Dies war ein Tables-Match. Ausgestrahlt am 30. Juli 2009. New Japan erkannte diesen Titelwechsel erst nach einer Woche an, vorher wurde weiter Team 3D offiziell gelistet.
54 Brother Devon & Brother Ray
Team 3D
2 78 18. Oktober 2009 Orange County, CA, USA TNA Bound for Glory (2009) In diesem Match ging es auch um den TNA World Tag Team Championship, welche von der Main Event Mafia (Booker T. & Scott Steiner) gehalten wurden. Dies war ein 4 Way-Tag Team-Full Metal Mayhem-Match in welches auch Beer Money Inc. (Robert Roode & James Storm) involviert waren.
55 Tetsuya Naito & Yujiro Takahashi
No Limit
1 119 4. Januar 2010 Tokio, Japan Wrestle Kingdom IV
56 Wataru Inoue und Yuji Nagata (2)
Blue Justice Army
1 47 3. Mai 2010 Fukuoka, Japan Wrestling Dontaku 2010
57 Giant Bernard (2) & Karl Anderson
Bad Intensions
1 564 19. Juni 2010 Ōsaka, Japan Dominion 6.19 Dies war ein Three Way Elimination-Tag Team Match, in welches No Limit auch involviert waren.
58 Hiroyoshi Tenzan (9) & Satoshi Kojima (4)
TenKoji
3 120 4. Januar 2012 Tokio, Japan Wrestle Kingdom VI
59 Takashi Iizuka & Toru Yano (2)
CHAOS
3 44 3. Mai 2012 Fukuoka, Japan NJPW 40th Anniversary - Wrestling Dontaku 2012
* Titel vakant * * 16. Juni 2012 * * Nach einem Double Count Out wurde der Titel für vakant erklärt.
60 Hiroyoshi Tenzan (10) & Satoshi Kojima (5)
TenKoji
4 78 22. Juli 2012 Yamagata, Japan NJPW 40th Anniversary - Tour Kizuna Road 2012 - Day 11 TenKoji besiegen CHAOS, bestehend aus Takashi Iizuka und Toru Yano, um den vakanten Titel zu gewinnen
61 Davey Boy Smith Jr. & Lance Archer
Suzuki-gun/Killer Elite Squad
1 207 8. Oktober 2012 Tokio, Japan NJPW 40th Anniversary - King of Pro-Wrestling
62 Hiroyoshi Tenzan (11) & Satoshi Kojima (6)
TenKoji
5 190 3. Mai 2013 Fukuoka, Japan Wrestling Dontaku 2013 Dies war ein 4 Way-Tag Team-Match, in welches auch CHAOS (Takashi Iizuka & Toru Yano) sowie Muscle Orchestra (Strong Man & Manabu Nakanishi) involviert waren.
63 Davey Boy Smith Jr. & Lance Archer
Killer Elite Squad
2 56 9. November 2013 Ōsaka, Japan Power Struggle 2013 Dies war ein 3 Way-Tag Team-Match, in welches auch das Team aus Rob Conway und Jax Dane involviert waren. In diesem Match ging es auch um die NWA World Tag Team Championship. Das Killer Elite Squad gewann den Titel im zweiten Pinfall.
64 Doc Gallows & Karl Anderson (2)
BULLET CLUB
1 260+ 4. Januar 2014 Tokio, Japan Wrestle Kingdom 8

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Titelprofil auf cagematch.de